MSCI World ETF: Rendite trotz volatiler Börsenzeit!

·Lesedauer: 3 Min.
MSCI World Index ETF
MSCI World Index ETF

Gegenwärtig zeigt sich die Börse von ihrer unschönen Seite. Viele Aktien, die in den letzten zwei Jahren stark gestiegen waren, verloren zuletzt deutlich an Wert. Von den aktuellen Abverkäufen sind vor allem Wachstums- und Technologie-Aktien betroffen. Besonders übel trifft es Unternehmen, deren Marktkapitalisierung verhältnismäßig gering ist. Sprich, sogenannte „Small Caps“ sorgen derzeit für rote Zeichen im Depot.

Freunde des passiven Investierens üben sich in Schadenfreude und reiben sich die Hände. Während viele Börsenneulinge mit den eben genannten Aktien im Minus sind, haben sie beispielsweise mit einem ETF auf den Index MSCI World eine positive Rendite erzielt. Man kann also durchaus behaupten, dass man mit einem ETF auf den MSCI World in diesem Jahr in vielen Fällen besser dran war als mit Investitionen in Einzelaktien.

Wenn Aktien anfangen zu fallen

Dazu muss man sagen, dass viele Privatanleger vor allem seit März 2020 von den Aktienmärkten verwöhnt wurden. Investoren, die im Corona-Crash mit einem glücklichen Händchen investierten, konnten ihren Einsatz innerhalb von kürzester Zeit teilweise verzehnfachen.

Experten warnten davor, dass einige Aktienkurse heißlaufen und sich der Trend umkehren werde. Immerhin gehört es nicht zur Natur der Börse, nur nach oben zu zeigen. Schlussendlich kam es auch so, wie wir insbesondere in den letzten Wochen zu spüren bekommen haben.

Damit haben einige Investoren nicht gerechnet und wundern sich nun über die negativen Folgen von Investitionen in Einzelaktien. Immerhin hätte man doch gleich in einen ETF auf den MSCI World investieren können. Das wäre doch viel entspannter gewesen!

Die Performance eines MSCI World ETF

Ja, eine Investition in einen MSCI World ETF ist wohl entspannter und weniger risikoreicher als die Direktanlage in Aktien. Gerade der MSCI World Index ist breit über viele Länder und Industrien gestreut, bietet also eine entsprechend hohe Diversifikation.

Die Rendite von einem MSCI World ETF war grundsätzlich in den letzten Jahren nicht übel. Betrachten wir dazu exemplarisch einfach den HSBC MSCI WORLD UCTIS ETF (WKN: A1C9KK). Nach dem Crash im März 2020 verlief der Kurs deutlich positiv. Der Chart von so mancher Einzelaktie schaut bei Weitem nicht so gut aus.

Speziell dieser ETF erzielte im letzten Jahr eine Rendite von 21,8 %. Nicht schlecht für eine passive Anlage! Auf 10-Jahres-Sicht weist dasselbe Wertpapier eine Rendite von 12,5 % pro Jahr aus.

MSCI World ETF vs. Stockpicking

Wenn man bei einem MSCI World ETF weniger Volatilität hat und eine solche Rendite einfahren kann, wieso sollte man überhaupt in Einzelaktien investieren?

Es ist richtig, dass man sich bei einer passiven Investition eher zurücklehnen kann. Wer das machen möchte und generell das Risiko eher scheut, ist bei einem ETF auf den MSCI World vermutlich besser bedient. In wilden Börsenzeiten kann man wirklich froh über eine solche „solide“ Investition sein.

Auf der Suche nach der marktschlagenden Rendite wird man jedoch nicht an Einzelaktien vorbeikommen. Diese erleben in einzelnen Jahren harte Zeiten, aber langfristig bieten sie die vermeintlich besseren Aussichten. Denn mit einem solchen ETF kann man zwar eine ordentliche Rendite einfahren, aber diese ist eben nur so gut wie der Markt selbst.

Der Artikel MSCI World ETF: Rendite trotz volatiler Börsenzeit! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Wertpapiere. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Wertpapiere.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.