Mouser Electronics untersucht in der zweiten Folge von „Empowering Innovation Together" (2022) immersive Technologien

·Lesedauer: 4 Min.

DALLAS und FORT WORTH, Texas (USA), April 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Mouser Electronics Inc., der branchenweit führende Anbieter für Produkteinführungen (New Product Introduction, NPI) mit der größten Auswahl an Halbleitern und elektronischen Komponenten™, stellt heute die nächste Episode seiner preisgekrönten Empowering Innovation Together™-Serie vor. Im zweiten Kapitel geht es um das riesige Potenzial von immersiven Technologien und der Extended Reality (XR), die Elemente von Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und 360°-Spatial-Audio umfasst. Mouser liefert eine Vielzahl exklusiver Inhalte – darunter ein neues Then, Now and Next-Video, Artikel, eine Infografik und eine neue Folge des The Tech Between Us-Podcasts – und bietet so einen Einblick, wie erweiterte und immersive Technologie neue Erlebnisse in unserer physischen Welt schaffen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220420005783/de/

The second installment of Mouser's 2022 Empowering Innovation Together program focuses on immersive technologies, including a new episode of The Tech Between Us podcast. (Graphic: Business Wire)

„Mit dem Vormarsch von IoT, intelligenten Geräten und 5G hat sich die Welt um uns herum von der rein physischen zu einer Mischung aus realer, immersiver und erweiterter Realität entwickelt", so Glenn Smith, President und CEO von Mouser Electronics. „Wir freuen uns, in der neuesten Folge der EIT-Reihe von Mouser immersive Technologien vorzustellen und zu erläutern, welchen Nutzen sie für zahlreiche Branchen haben, vom Endverbraucher bis zum Unternehmen."

In der neuen Folge des The Tech Between Us-Podcasts, die von Raymond Yin, Director of Technical Content bei Mouser, moderiert wird, spricht Mark Sage, Executive Director of Augmented Reality for Enterprise Alliance (AREA), in einem fesselnden Gespräch über die zunehmende Bedeutung dieser Technologien und über die Probleme, die sie im globalen Wirtschaftssektor lösen können.

„Immersive Technologien sind auf dem besten Weg, immer mehr zum Mainstream zu werden, und die Vorteile, die sie bieten, sind faszinierend", sagt Sage. „Ich freue mich, mit Raymond über die Technologien zu sprechen, die die Art und Weise verändern, wie wir mit unserer Umgebung und den Menschen um uns herum interagieren."

Zusätzlich zur Podcast-Folge bietet die zweite Episode der Serie aufschlussreiche Analysen zur technologischen Landschaft und zeigt auf, wo sie ihren Anfang nahm und wie sie in Zukunft aussehen könnte. Die Inhalte zu immersiven Technologien werden von Mousers geschätzten Herstellern Amphenol Communications Solutions, Analog Devices, Intel®, Microchip Technology und TDK gesponsert.

Das 2015 eingeführte Programm „Empowering Innovation Together" von Mouser ist eines der anerkanntesten Programme der Branche über elektronische Komponenten. Zu den bevorstehenden Themen der EIT-Reihe 2022 zählen Design für Sicherheit, Fahrerüberwachungssysteme, private 5G-Netzwerke und autonome mobile Roboter. Das Programm wird sich mit aktuellen Produktentwicklungen und Technologien befassen, die benötigt werden, um mit den Innovationen auf dem Markt Schritt zu halten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte https://www.mouser.com/empowering-innovation und folgen Sie Mouser auf Facebook und Twitter.

Weitere Mouser-Neuigkeiten finden Sie unter https://www.mouser.com/newsroom/.

Über AREA

Die Augmented Reality for Enterprise Alliance (AREA) ist die weltweit einzige gemeinnützige, mitgliederbasierte Organisation, die sich für die großflächige Einführung von interoperablen AR-fähigen Unternehmenssystemen einsetzt. Ob Sie es als das nächste Computing-Paradigma, als den Schlüssel zu bahnbrechenden Effizienzsteigerungen in der Produktion und im Service oder als das Tor zu bisher ungeahnten Anwendungen betrachten, AR wird einen noch nie dagewesenen Einfluss auf Unternehmen aller Art haben. Weitere Informationen finden Sie unter https://thearea.org.

Über Mouser Electronics

Mouser Electronics, ein Berkshire-Hathaway-Unternehmen, ist ein autorisierter Anbieter von Halbleiter- und Elektronikkomponenten, der sich auf Produkteinführungen seiner führenden Herstellungspartner konzentriert. Die Firma bedient die globale Gemeinschaft von Ingenieuren und Kunden für Elektronikdesign, und die Website des globalen Anbieters, mouser.com, ist in mehreren Sprachen und Währungen verfügbar und bietet mehr als 6,8 Millionen Produkte von über 1.200 Herstellermarken. Mouser bietet weltweit 27 Supportstandorte, um erstklassigen Kundendienst in der jeweiligen Landessprache und unter Berücksichtigung der örtlichen Währung und Zeitzone bereitzustellen. Von seinem hochmodernen, etwa 1 Million Quadratfuß (92.903 m2) großen Vertriebszentrum im Großraum Dallas (Texas, USA) aus versendet der Vertreiber Ware an mehr als 650.000 Kunden in 223 Ländern/Hoheitsgebieten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.mouser.com/.

Handelsmarken

Mouser und Mouser Electronics sind eingetragene Marken von Mouser Electronics, Inc. Alle anderen hierin erwähnten Produkte, Logos und Firmennamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220420005783/de/

Contacts

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Kevin Hess, Mouser Electronics
Senior Vice President Marketing
+1 817 804 3833
Kevin.Hess@mouser.com

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Kelly DeGarmo, Mouser Electronics
Leiterin Unternehmenskommunikation und Medienarbeit
+1 817 804 7764
Kelly.DeGarmo@mouser.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.