Mountain Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2021 - Net Asset Value je Aktie steigt auf € 7,34

DGAP-News: Mountain Alliance AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresbericht
Mountain Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2021 - Net Asset Value je Aktie steigt auf € 7,34
05.05.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Mountain Alliance AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2021 - Net Asset Value je Aktie steigt auf € 7,34

- Portfoliowert steigt auf den neuen Wert von € 52,5 Mio. nach € 50,8 Mio. im Vorjahr

- Net Asset Value (NAV) verbessert sich auf € 50,5 Mio. (Vorjahr: € 47,8 Mio.) bzw. € 7,34 pro Aktie

- Konzernergebnis erhöht sich auf € 3,77 Mio. (Vorjahr: € 2,94 Mio.) bzw. € 0,55 pro Aktie (Vorjahr: € 0,48)

- Beteiligungen gewinnen namhafte Investoren für Wachstumsfinanzierung

- Anhaltend hohe Investorennachfrage nach Technologie- und E-Commerce-Beteiligungen

München, 05. Mai 2022 - Die Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08) veröffentlicht heute den Geschäftsbericht 2021 und den Net Asset Value des Beteiligungsportfolios zum 31. Dezember 2021.

Das Geschäftsjahr 2021 war erneut von einem hohen Interesse von Investoren an digitalen und technologieorientierten Assets aus dem Portfolio der Mountain Alliance AG geprägt, was sich in einer weiteren Steigerung des Portfoliowertes niederschlug. Die einschränkenden behördlichen Maßnahmen im Kontext der Corona-Pandemie beeinflussten hingegen noch temporär die operative Entwicklung einzelner Beteiligungen.

Der Portfoliowertwert der Beteiligungen aus den vier Segmenten Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media stieg zum 31. Dezember 2021 auf den neuen Wert von € 52,5 Mio. nach € 50,8 Mio. im Vorjahr. Die negative Kursentwicklung bei den börsennotierten Beteiligungen, insbesondere bei der Exasol AG, wurde dabei von den dynamischen Wertsteigerungen, u. a. bei Lingoda und Qwello, deutlich überkompensiert. Unter Berücksichtigung der Nettofinanzverbindlichkeiten in Höhe von € 2,0 Mio. (Vorjahr: € 3,0 Mio.) beläuft sich der Net-Asset-Value (NAV) der Mountain Alliance AG auf € 50,5 Mio. bzw. € 7,34 je Aktie, was einem Anstieg um 5,9 % im Jahresvergleich entspricht.

Im Konzern erwirtschaftet die Mountain Alliance AG einen konsolidierten Umsatz von € 10,1 Mio. gegenüber € 9,8 Mio. im Vorjahr. Diese Entwicklung ist insofern erfreulich, da öffentliche Einschränkungsmaßnahmen die Geschäftsentwicklung bei Beteiligungen wie getonTV, promipool und Shirtinator noch vorübergehend bremsten. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich von minus € 2,25 Mio. im Vorjahreszeitraum auf minus € 1,11 Mio. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei minus € 1,82 Mio. nach minus € 2,99 Mio. im Vorjahr. Unter dem Strich ergab sich für 2021 ein positives Konzernergebnis in Höhe von € 3,77 Mio. gegenüber € 2,94 Mio. im Geschäftsjahr 2020. Das Ergebnis je Mountain-Alliance-Aktie lag im Berichtsjahr entsprechend bei € 0,55 und damit 14,6 % über dem Vorjahreswert.

Die Bilanzsumme des Konzerns reduzierte sich zum 31. Dezember 2021 auf € 50,8 Mio. (31. Dezember 2020: € 55,9 Mio.). Die Eigenkapitalquote ist mit einem Wert von 84 % (31. Dezember 2020: 69 %) auf einem soliden und hohen Niveau.

"Der weitere Anstieg unseres Net Asset Value ist ein Spiegelbild der hohen Nachfrage namhafter Investoren nach Beteiligungen aus unserem Portfolio. Die erfolgreichen Wachstumsinitiativen und Finanzierungsrunden bei diversen Beteiligungen, insbesondere bei Lingoda und Qwello, bestätigen uns, frühzeitig in Hidden Champions zu investieren", sagt Manfred Danner, Vorstand der Mountain Alliance AG.

Die Mountain Alliance AG hat das Ziel, den Ausbau der Gruppe durch Zukauf attraktiver Portfolios weiter voranzutreiben. An den Mittelfristzielen, die u. a. einen Anstieg des Portfoliowerts auf € 100 Mio. vorsehen, wird daher festgehalten. Für das Geschäftsjahr 2022 geht das Management von einer Steigerung des Konzernumsatzes um 5 % bis 10 % bei den vollkonsolidierten Beteiligungen aus. Beim Net Asset Value rechnet das Management basierend auf dem Wachstum der Portfoliofirmen, dem steigenden Investoreninteresse und wertsteigernden Zukäufen vorbehaltlich der zukünftigen Wertentwicklung der börsennotierten Beteiligungen mit einer erneut positiven Entwicklung. Ausgehend von einem Net Asset Value von € 52,5 Mio. per 31. Dezember 2021 wird für das Jahr 2022 eine organische Steigerung um 5 % bis 10 % erwartet.

Diese Prognose steht unter der Prämisse, dass die Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2021 bleiben oder sogar reduziert werden. Der Krieg in der Ukraine hat bislang keine nennenswerten Auswirkungen auf die Geschäftswicklung der Mountain Alliance AG. Die Prognose steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass die geopolitischen Verwerfungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine die Entwicklung der Weltwirtschaft nicht noch weiter einschränken. Negative Auswirkungen auf die Performance der Beteiligungen können daher nicht ausgeschlossen werden und zu Plananpassungen führen.

Net Asset Value-Berechnung des MA-Konzerns

NAV Segment

in € Mio.

Technology

33,8

Digital Business Services

7,5

Digital Retail

6,7

Meta-Platforms & Media

4,5

Portfoliowert

52,5

Nettofinanzverbindlichkeiten

2,0

Net Asset Value (NAV)

50,5

NAV pro Aktie (in EUR)

7,34

 

Der Geschäftsbericht 2021 steht unter www.mountain-alliance.de zum Download bereit.


Über die Mountain Alliance AG:
Die Mountain Alliance AG (MA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Als schlanker, transparenter und intelligenter Investor widmet sich die Gesellschaft der Zukunftsbranche, in der sie über langjähriges Know-how und ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügt: dem Digitalgeschäft. Aktuell hält die Mountain Alliance AG Unternehmensbeteiligungen in vier Segmenten: Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media. Das Unternehmen ermöglicht so ihren Aktionären über die Börse den einfachen Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von digitalen Assets.


Kontakt:
Mountain Alliance AG
Manfred Danner
Vorstand
Theresienstraße 40
80333 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: danner@mountain-alliance.de
www.mountain-alliance.de

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Bahnhofstr. 98
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 1250903-30
e-mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de


05.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Mountain Alliance AG

Theresienstraße 40

80333 München

Deutschland

Telefon:

+49 89 231 41 41 00

Fax:

+49 89 231 41 41 11

E-Mail:

danner@mountain-alliance.de

Internet:

www.mountain-alliance.de

ISIN:

DE000A12UK08

WKN:

A12UK0

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1341945


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.