Motorsport Heroes: Massa über seinen Horrorunfall in Ungarn

In Motorsport Heroes, dem Film von Manish Pandey auf Motorsport.tv, unterhalten sich vier Legenden unseres Sports über ihre Erfolge, Misserfolge, persönlichen Probleme und lebensbedrohlichen Unfälle. Heute spricht Felipe Massa über seinen schlimmen Crash 2009 in Ungarn.

Am 25. Juli 2009 hält die Formel-1-Welt den Atem an: Während des Qualifyings zum Grand Prix von Ungarn ist Felipe Massa mit seinem Ferrari in Kurve 4 ungebremst in die Reifenstapel gekracht. Zunächst ohne erkennbare Ursache.

Erst nach und nach wird klar, dass der Brawn von Rubens Barrichello eine Sprungfeder verloren hat, die seinem Landsmann Massa zum Verhängnis wurde. "Ich kam mit 250 km/h an, und die Feder hat mich am Kopf getroffen", erzählt Massa.

Operationen in Ungarn und Brasilien

Schwer verletzt wird er zunächst in ein Krankenhaus in Budapest geflogen, wo die Ärzte eine erste Operation am Kopf des Brasilianers vornehmen. Für Massa nur der Beginn einer langen Leidenszeit.

"Ich bin zurück nach Brasilien geflogen, wo einen Monat später eine weitere große Operation stattfand. Sie haben mir hier eine Platte eingesetzt, denn ich hatte den kompletten Knochen in diesem Bereich verloren", berichtet Massa.

Es sollte bis zum Beginn der nächsten Saison dauern, ehe Massa ins Ferrari-Cockpit zurückkehrt. "Man glaubt immer, dass einem selbst so etwas nicht passiert. Und wenn es dann passiert, entwickelt man viel mehr Respekt für das eigene Leben und das der anderen."

"Man glaubt immer, dass einem selbst so etwas nicht passiert"

Motorsport Heroes gibt es auf Motorsport.tv. Manish Pandey hat das Drehbuch geschrieben und hat als Regisseur an dem Film gearbeitet. Er hat schon den preisgekrönten Film "Senna" geschrieben. Der 111 Minuten lange Film Motorsport Heroes erzählt die Geschichte von vier Motorsport-Legenden. Dabei gibt es einen Wechsel aus aktuellen Interviews und Archivbildern.

Um den gesamten Film zu sehen, kannst Du entweder ein kostenpflichtiges Abo von Motorsport.tv für nur 4,50 Euro pro Monat abschließen oder den Film einzeln für 6,50 Euro für 48 Stunden als On-Demand-Stream bei Motorsport.tv leihen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.