Motorsport: Nach Alonso: Auch Montoya feiert Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans

Neben Fernando Alonso wird auch der ehemalige Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya (42) in diesem Jahr beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans (16./17. Juni) sein Debüt feiern. Das gab sein Rennstall United Autosports am Mittwoch bekannt. Der Kolumbianer tritt an der Seite von Will Owen und Hugo de Sadeleer in der LMP2-Klasse an.

Neben Fernando Alonso wird auch der ehemalige Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya (42) in diesem Jahr beim legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans (16./17. Juni) sein Debüt feiern. Das gab sein Rennstall United Autosports am Mittwoch bekannt. Der Kolumbianer tritt an der Seite von Will Owen und Hugo de Sadeleer in der LMP2-Klasse an.

"Ich bin sehr aufgeregt, endlich selbst Le Mans zu erleben. Ich habe mir dieses Rennen immer angesehen und bin glücklich, nun selbst dabei sein zu dürfen", sagte Montoya: "Hoffentlich können wir um den Sieg mitfahren."

Alonso fährt für Toyota in der Königsklasse in Le Mans. Der Ex-Weltmeister aus Spanien träumt von der sogenannten Triple Crown des Motorsports - Triumphe beim Grand Prix von Monaco, bei den Indy 500 und in Le Mans. Der Brite Graham Hill ist bisher der einzige Fahrer der Geschichte, dem dieses Kunststück gelang.

Mehr bei SPOX: Driver-Ranking: Weck' den Alonso in dir! | GP von Australien 2018: Startzeit, Strecke, Stream | Sebastian Vettel klaut Hamilton den Sieg zum Auftakt