Morgan-Freeman-Doppelgänger sorgt auf Mallorca für ungläubiges Staunen

Der echte Morgan Freeman bei der Premiere von „Die Unfassbaren 2“ in New York. (Bild: AP Photo)

Würden Oscarpreisträger und Chartstürmer da Urlaub machen, wo Otto Normalverbraucher zum Ausspannen hinfährt, sie würden vor lauter Autogrammgeben sicher keine Sekunde zur Ruhe kommen. Ein Mega-Promi machte nun allerdings eine Ausnahme und mischte sich auf Mallorca unter ganz gewöhnliche Party-People – Morgan Freeman! Zumindest auf den ersten Blick …

Im Touristenort Magaluf trauten Urlauber ihren Augen nicht: Mitten unter ihnen feierte einer von Hollywoods erfolgreichsten Schauspielern ausgelassen ins Wochenende. Aber konnte das sein? Würde sich jemand wie Morgan Freeman, der in Blockbustern wie „Sieben“, „The Dark Knight“ und „Bruce Allmächtig“ mitwirkte, wirklich ins bei englischen Touristen so beliebte Magaluf begeben?

Die feiernden Urlauber befanden: Ja, der Kerl ist eindeutig Morgan Freeman. Etliche Fotos, die Mallorca-Reisende von ihrer Begegnung mit dem „Superstar“ ins Netz stellten, bestätigen das. Doch wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Mann nicht um die bekannte Hollywood-Größe, sondern schlicht um einen Gastronomie-Betreiber aus dem englischen Städtchen Luton, der in Wirklichkeit auf den Namen Norman hört.

Wie Louis Dorsett, der Neffe Normans, nun auf seinem Twitter-Account bestätigte, machte sich sein Onkel einen Spaß aus dem Umstand, dass er dem Schauspieler zum Verwechseln ähnlich sieht. Louis schrieb: „Mein Onkel war mit seinen Kumpels in Magaluf und alle hielten ihn für Morgan Freeman.“ Dazu postete er mehrere Fotos von seinem Onkel auf Malle.

Der Webseite „LADbible“ sagte Louis, er sei zwar selbst nicht in Magaluf gewesen, habe aber von seinem Cousin erfahren, dass Onkel Norman großen Gefallen daran hatte, mit dem Superstar verwechselt zu werden. Norman betreibt in seiner englischen Heimatstadt einen karibischen Food Service. Laut seinem Neffen Louis sei er ein ganz gewöhnlicher Kerl, der viel Zeit in seine Arbeit stecke. Ob er auch bei seiner Arbeit manchmal für Morgan Freeman gehalten wird, verriet der Neffe allerdings nicht.