Moody’s kündigt Engagement für „Say on Climate"-Kampagne an

·Lesedauer: 3 Min.

Moody’s Corporation (NYSE:MCO) gab heute seine Verpflichtung gegenüber den im Rahmen der „Say on Climate"-Kampagne festgelegten Grundsätzen bekannt. Hierbei handelt es sich um eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Initiative, welche die Offenlegung des Ausstoßes von Teibhausgasen umfasst, einen umfassenden Plan zur Senkung dieser Emissionen, und eine Aktionärsabstimmung über den Plan auf seiner Jahresversammlung (2021 Annual Meeting of Stockholders). Moody’s ist das erste S&P 500-Unternehmen, das sich der Initiative anschließt. Dies spiegelt seine kontinuierliche Führungsrolle und Verpflichtung gegenüber Klimamaßnahmen und Unternehmensnachhaltigkeit wider.

Die „Say on Climate"-Kampagne wird durch die Children’s Investment Fund Management (TCI) und die Children’s Investment Fund Foundation (VK) gesponsert und strebt nach Implementierung nachhaltiger Geschäftspraktiken rund um den Globus durch den Einsatz für unternehmerische Klimaaktionspläne.

„Bei der Förderung einer nachhaltigen Zukunft der Umwelt handelt es sich um ein Kernziel von Moody’s und es erfüllt uns mit Stolz, eine führende Rolle bei der Unterstützung der ‚Say on Climate‘-Kampagne übernehmen zu dürfen", so Robert Fauber, künftiger CEO der Moody’s Corporation.

Die Unterstützung der „Say on Climate"-Kampagne beruht auf den Zielsetzungen zur ökologischen Nachhaltigkeit, die das Unternehmen im Jahr 2020 bekanntgegeben hatte. Auf wissenschaftlich fundierte Vorgaben ausgerichtet, umfassen diese Zielsetzungen einen Pfad zu Null Netto-Emissionen bis zum Jahr 2050 in Übereinstimmung mit dem Aktionsbündnis Business Ambition for 1,5°C der Vereinten Nationen sowie der Beschaffung von 100% Strom aus erneuerbaren Quellen und der Erweiterung anderer Bemühungen um Klimaneutralität. Moody’s war einer der ersten Finanzdienstleister, um dies zu unterstützen und auf der Grundlage von Empfehlungen der Expertenkommission Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) Bericht zu erstatten und wurde als ein Fallbeispiel in dem TCFD 2020 Status Report dargestellt.

Dieser Einsatz führte vor Kurzem zu einem „A List"-Ranking durch das Carbon Disclosure Project (CDP), die globale gemeinnützige Umweltorganisation. Moody’s ist eines der wenigen leistungsstarken Unternehmen, das die bestmögliche Bewertung erzielen konnte. Dies spiegelt das umweltpolitische Ziel, den Aktionsplan und die Transparenz wider.

Über diese Maßnahmen als globales Unternehmen hinaus treibt Moody’s systemische Klimaschutzmaßnahmen und nachhaltige Maßnahmen voran, indem es Klarheit über ESG-Risiken für Kapitalmärkte durch Bonitätsbewertungen, ESG-Bewertungen, Klimarisikobewertungen, nachhaltige Anleihen und Prüfungen der Darlehensbestände, ESG-Spezialindizes sowie andere Risikomanagement-Lösungen schafft.

Um mehr zu erfahren über den Einsatz und das Engagement von Moody's, die ökologische Nachhaltigkeit im Rahmen seiner globalen Wertschöpfungskette, Geschäftsangebote und Gemeinschaften voranzutreiben, lesen Sie den Moody’s Decarbonization Plan und besuchen Sie den Moody’s ESG & Climate Risk Hub.

ÜBER MOODY’S CORPORATION

Moody’s (NYSE: MCO) ist ein global aufgestellter Risikobewerter, der Unternehmen in die Lage versetzt, bessere Entscheidungen zu treffen. Die Daten, analytischen Lösungen und Erkenntnisse des Unternehmens unterstützen Entscheidungsträger in ihren Bemühungen, Gelegenheiten aufzuspüren und Risiken aus Geschäften mit anderen zu managen. Wir sind davon überzeugt, dass mehr Transparenz, fundiertere Entscheidungen und ein gerechter Zugang zu Informationen den Weg hin zu gemeinsamem Fortschritt freimachen. Mit über 11.400 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern verbindet Moody’s internationale Präsenz mit lokaler Kompetenz und über einem Jahrhundert Erfahrungen in den Finanzmärkten. Weitere Informationen erhalten Sie unter moodys.com/about.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201222005661/de/

Contacts

SHIVANI KAK
Investor Relations
Tel.: 212.553.0298
Shivani.Kak@moodys.com

MICHAEL ADLER
Corporate Communications
Tel.: 212.553.4667
michael.adler@moodys.com