Monument Mining Ltd. - Monuments Explorationsbohrprogramm auf Peranggih im Laufen

DGAP-News: Monument Mining Ltd. / Schlagwort(e): Expansion/Bohrergebnis

05.03.2018 / 17:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




Vancouver, British Columbia, Kanada. 5. März 2018. Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ("Monument" oder das "Unternehmen") meldet, dass das Unternehmen mit einem Infill- und Erweiterungsbohrprogramm auf dem Goldprospektionsgebiet Peranggih ("das Bohrprogramm 2018") begonnen hat. Dieses Gebiet liegt ungefähr 10km nördlich der Goldmine Selinsing (Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung).
 


Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Lage des Gebiets Peranggih hinsichtlich der Liegenschaft Selinsing und der Goldaufbereitungsanlage.

 

Das Bohrprogramm 2018 wurde konzipiert, um einem vor Kurzem abgeschlossenen Rotary Air Blast-Bohrprogramm (RAB, Rotary-Bohrungen mit Luftspülung), das auf einem engen Raster von 5m x 5m auf einem historischen Minengelände ("das Bohrprogramm 2017") durchgeführt wurde nachzufolgen. Im November 2017 wurden von dem Bohrprogramm 2017 ermutigende Bohrergebnisse veröffentlicht. Das Bohrprogramm 2017 hat im Gebiet Peranggih North eine Zone mit höherem Goldgehalt erfolgreich abgegrenzt. Es überprüfte die Vererzung über eine Streichlänge von 150m und und eine Breite von 80m.
 

Das Bohrprogramm 2018 umfasst 16 Infill-Kernbohrungen (DD, Diamond Drilling) mit einer Gesamtlänge von 700m und 52 Erweiterungs-Rückspülbohrungen (RC, Reverse Circulation) mit einer Gesamtlänge von 2.800m. Alle konzipierten Explorationsbohrungen sind mit 60 Grad nach Westen geneigt (Azimut 270 Grad) und zielen darauf, die Vererzung so senkrecht wie möglich zu durchteufen. Die Bohrtiefen liegen zwischen 20m und 90m.
 

Die Infill-Bohrungen in Abständen von 20m x 20m bis 20m x 40m oder örtlich 10m x 10m in einem identifizierten hochgradigen Goldbereich sind dazu ausgelegt, die Ausdehnung der identifizierten hochgradigen Vererzung auf Peranggih North in Streich- und Fallrichtung zu überprüfen, die Kontinuität der Vererzung zu testen und die Ausdehnung anderer Zonen, in denen früher Schürfgräben ausgehoben wurden und gebohrt wurde, in Fall- und Streichrichtung zu bestätigen einschließlich Peranggih South, North 114 und NW. Die Lage der geplanten Bohrungen hinsichtlich der vier Zonen ist in Abbildung 2 der originalen englischen Pressemitteilung zu sehen.

 


Abbildung 2 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Lage der auf Peranggih geplanten Bohrunben hinsichtlich der vier vererzten Zonen.

 

Mittels dieser detaillierten Arbeiten zielen die Infill-Bohrungen darauf, eine angezeigte Ressource in Bereichen abzugrenzen, wo die anfängliche interne Interpretation basierend auf spärlichen regionalen Bohrungen und Schürfgräben durchgeführt wurde.
 

Die Erweiterungsbohrungen in Abständen von 50m x 100m wurden geplant, um die Vererzungsstruktur zu verstehen und um basierend auf früheren Explorationsarbeiten regionale Explorationsziele auf und zwischen den vier Gebieten innerhalb des gleichen Peranggih-Oxidsystems zu identifizieren.
 

Die Ergebnisse des aktuellen Bohrprogramms werden fortlaufend bekannt gegeben, sobald die Analysenergebnisse eingetroffen sind und die Kontinuität der Vererzung ausgewertet ist.
 

Das Prospektionsgebiet Peranggih wurde als ein neues Goldfeld identifiziert, welches das Potenzial besitzt, ein signifikantes vererztes hydrothermales Brekziensystem zu beherbergen. Es hat eine Streichlänge von 1,2km bei einer Breite von 25m bis 50m und reicht in Tiefen von 40m bis 70m. Die Vererzung kommt in der gleichen regionalen Scherstruktur vor, die auch die Lagerstätten Selinsing und Buffalo Reef beherbergt.
 

Roger Stangler, leitender Geologe des Unternehmens, MEng, MAusIMM, MAIG, hat die dieser Pressemitteilung veröffentlichte wissenschaftliche und technischen Information angefertigt, geprüft, deren Zusammenstellung betreut und sie zugelassen. Er ist gemäß NI 43-101 Standards eine qualifizierte Person.
 


Über Monument Mining


Monument Mining Limited (Frankfurt: WKN A0MSJR; TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des Kupfer-Eisen-Projekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und der Murchison-Goldprojekte im Gebiet Murchison in Western Australia, die Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra umfassen. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 190 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.
 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Monument Mining Limited

Richard Cushing
Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6

Tel. +1-604-638 1661
Fax +1-604-638 1663
www.monumentmining.com



Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



05.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this