Mont-Blanc-Massiv bald UNESCO-Welterbe?

Das Mont-Blanc-Massiv wird bald zum Unesco Welterbe gehören, wenn es nach dem Willen einer internationalen Initiative geht.

Vertreter Frankreichs, der Schweiz und Italiens haben den Prozess der Kandidatur eingeleitet. Um sich für das Weltnaturerbe zu qualifizieren, muss das Gebiet seine “herausragenden universellen Werte” beweisen.

Der mehrstufige Prozess der Unesco-Klassifizierung kann mehrere Jahre in Anspruch nehmen.

Für die Initiatoren geht es vor allem um den Schutz und die Erhaltung des alpinen Lebensraums, der zunehmend von den Auswirkungen der Erderwärmung betroffen ist.

Das Mont-Blanc-Massiv liegt im Grenzgebiet zwischen Frankreich, Italien und der Schweiz. Mit viertausend achthundert und acht Metern Höhe ist der Mont Blanc der höchste Gipfel Westeuropas.

Switzerland has 12 UNESCO World Heritage Sites, and now authorities want to add one more: the Mont Blanc massif. https://t.co/HPTBFqn6HT— swissinfo.ch (swissinfo_en) October 24, 2017