Mondzeichen: Das verrät Ihr Zeichen über Sie

Stephanie Ernst
·Lesedauer: 10 Min.

Ängste, Sehnsüchte, Träume: Das Mondzeichen zeigt unsere tiefsten Überzeugungen. GALA verrät, wie Sie Ihr Zeichen finden und was Sie darüber wissen müssen.

Mondzeichen: Die Silhouette einer Frau vor dem Abendhimmel.
Mondzeichen: Die Silhouette einer Frau vor dem Abendhimmel.

Sie kennen bestimmt schon Ihr Sternzeichen. Aber wie sieht es mit dem Mondzeichen aus? Ein genauerer Blick darauf lohnt sich: Das Mondzeichen beleuchtet Ihre wahre Gefühlswelt.

Sternzeichen: Was sagt Ihr Mondzeichen über Sie aus?

Wie ticken Sie in Beziehungen, was ist Ihnen bei emotionalen Verbindungen wichtig? Darüber gibt das Mondzeichen Auskunft. In der Astrologie ist der Mond ein Symbol für das Unbewusste, Geheimnisvolle. Für alles, was unter der Oberfläche liegt und nicht sofort sichtbar ist. Das macht das Mondzeichen auch so spannend: Es gibt Aufschluss über ihre tiefsten (und geheimsten) Überzeugungen und Glaubenssätze.

Das Mondzeichen verrät viel über folgende Themen:

  • Ihr Bindungsverhalten in Beziehungen

  • Ihre tiefsten Sehnsüchte

  • Ihre Erwartungen an andere Menschen

  • Ihre wahren Ängste

  • Ihre emotionale Grundstimmung

Mondzeichen, Sternzeichen, Aszendent: Wie hängt das zusammen?

Das, was wir oft als Sternzeichen bezeichnen, ist in der Astrologie als Sonnenzeichen bekannt. Es sagt aus, in welchem Sternbild die Sonne stand, als Sie geboren worden sind. Der Aszendent berücksichtigt zusätzlich die Geburtszeit, wodurch sich nochmal ein anderes Sternzeichen ergibt.

Im Laufe der Jahre haben sich die Planeten leicht verschoben, wodurch Abweichungen in den Konstellationen entstanden sind. Der Aszendent berücksichtigt genau das. Fehlt noch das Mondzeichen: Dieses drückt aus, in welchem Sternbild der Mond stand, als Sie zur Welt kamen.

Sternzeichen, Aszendent und Mondzeichen sind als Ergänzung zu verstehen. Sie geben uns unterschiedliche Informationen über verschiedene Bereiche unserer Persönlichkeit. Und zwar:

  • Das Sonnenzeichen (Sternzeichen) drückt Ihre Identität aus. Also das Bild, was Sie von sich selbst haben.

  • Der Aszendent beschreibt eher, wie andere Sie sehen. Hier geht es viel mehr um Ihr Auftreten und Ihre äußere Erscheinung.

  • Das Mondzeichen verrät uns mehr über Ihre Gefühlswelt und Ihr Unterbewusstsein. Also das, was kein anderer sehen kann.

Sie sehen: Es macht Sinn, sich mit jedem dieser drei Bereiche zu beschäftigen, weil Sie jeweils ganz unterschiedliche Facetten Ihrer Person beleuchten.

Welche Mondzeichen gibt es?

Bei den Mondzeichen werden die gleichen 12 Tierkreiszeichen eingesetzt, die auch für das Sonnenzeichen verwendet werden. Ganz wichtig: Ihr Mondzeichen kann sich völlig von Ihrem Sonnenzeichen unterscheiden, das ist sogar sehr typisch. Sie sind schließlich eine komplexe Persönlichkeit, die sich nicht auf ein einziges Sternzeichen reduzieren lässt! In seltenen Fällen ist das Sonnen- und Mondzeichen auch identisch.

Ein Beispiel: Ihr Sternzeichen ist Schütze, der Aszendent ist Wassermann, das Mondzeichen ist Stier. Menschen mit dem Sternzeichen Schütze sind neugierige und freiheitsliebende Persönlichkeiten, die gerne Reisen und ständig neuen Input brauchen. Der Aszendent im Wassermann verrät, dass Sie auf andere sehr unkonventionell und unabhängig wirken. Der Mond im Stier steht für Tradition, Treue und Verlässlichkeit.

Hier treffen also drei große Gegensätze aufeinander. Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Die optimistische Leichtsinnigkeit und Bindungsangst des Schützen wird durch den beständigen Stiermond abgefangen. Dadurch sind Sie vielleicht nicht ganz so sehr an allem Unkonventionellen interessiert, wie der Wassermann Aszendent vermuten lässt. In emotionalen Belangen, Beziehungen oder Freundschaften sind Sie also eher Sternzeichen Stier, als Sternzeichen Schütze oder Sternzeichen Wassermann.

Die Mondzeichen im Vergleich

Jedes Mondzeichen bringt ganz individuelle Merkmale mit sich. Wie bereits erwähnt, entsprechen sie den typischen Sternzeichen-Eigenschaften, sollten aber vor allem im Kontext von Gefühlen, Sehnsüchten und inneren Werten gesehen werden.

Mondzeichen Widder

Spontan, ungeduldig und leidenschaftlich: Personen mit dem Mondzeichen Widder haben wahrscheinlich eine stürmische und impulsive Seite an sich, die sie kaum verbergen können. Der Mond im Widder macht manchmal etwas reizbar, aber die Wut ist schnell verflogen, denn Widder sind nicht nachtragend. Menschen mit Widdermond gehen sehr offen, ehrlich und unverblümt mit ihren Gefühlen um. Dadurch können Sie andere manchmal vor den Kopf stoßen. Eins ist sicher: mit einem Widdermond wird es nicht langweilig!

Gewusst? Whitney Houston und Jennifer Lopez zählen auch zum Team Widdermond.

Mondzeichen Löwe

Intensive Liebe, pure Leidenschaft und dauerhafte Neugier: Diese Eigenschaften sprechen eindeutig für einen Löwemond, Sie sind eine Person, die von anderen als großzügig und unterhaltsam wahrgenommen wird. Der Mond im Löwen macht Sie zur einer idealen Führungspersönlichkeit. Sie strahlen ein ruhiges Selbstbewusstsein aus, was sehr beeindruckend auf Ihre Mitmenschen wirkt. Aber Achtung, Menschen mit Löwemond sollte man lieber nicht beleidigen. Ist Ihr großer Stolz gekränkt, können Sie sehr nachtragend sein.

Die beiden Oscar-Preisträgerinnen Julia Roberts und Rene Zellwegerhaben beide einen Löwemond.

Mondzeichen Schütze

In Beziehungen müssen Menschen mit Schützemond meistens eine große Hürde meistern: ihre Bindungsangst. Der freiheitsliebende Schütze möchte sich nur ungern binden und liebt ein Leben, in dem er seinen spontanen Einfällen nachgehen kann. Reisen ist für Sie ein großes Thema: Die Abenteuerlust von Menschen mit Schützemond ist kaum zu bremsen. Ihr großer bedingungsloser Optimismus macht diese Personen zu einem gern gesehenen Freund, der andere immer wieder zum Lachen bringt. Ihre Ungeduld kann aber manchmal zur Herausforderung für Ihre Mitmenschen werden. Genau wie ihre direkte Art, die Menschen mit Schützemond manchmal in das ein oder andere Fettnäpfchen treten lässt.

Bei Talkshow-Profi Oprah Winfrey sowie Film- und Seriendarstellerin Jennifer Aniston befindet sich der Mond ebenfalls im Schützen.

Mondzeichen Fische

Sollte Ihr Mond in den Fischen liegen, zählen Sie ohne Frage zu den emphatischsten Menschen überhaupt. Sie stellen sich für andere zurück, lieben es zu helfen und gehen stets wohlwollend mit anderen um. Das kann manchmal etwas gefährlich werden. Nämlich dann, wenn andere Ihre Gutmütigkeit ausnutzen. Sollte ein Konflikte entstehen, wird es eher schwierig – Sie nehmen sich Worte schnell zu Herzen. Der Mond in den Fischen macht außerdem sehr verträumt und nachdenklich. Sie haben wahrscheinlich eine unglaublich große Fantasie und arbeiten gerne kreativ.

Seine kreative Seite hatte Michael Jackson vielleicht seinem Fischemond zu verdanken. Auch Schauspielerin Winona Ryder hat einen Mond im Sternzeichen Fische.

Mondzeichen Skorpion

Ein Skorpionmond macht Sie zu einem sehr tiefgründigen Wesen, dass nicht viel mit Oberflächlichkeit anfangen kann. Sie fühlen tief und haben eine beeindruckende Intuition. Treue ist für Sie unglaublich wichtig – das erwarten Sie auch von Ihren Mitmenschen. Manchmal können Skorpione etwas besitzergreifend wirken. Menschen mit einem Skorpionmond sind außerdem sehr ehrgeizig und starke Persönlichkeiten, an die man sich erinnert. Obwohl Skorpione ruhig wirken, können Sie im Konflikt sehr intensiv streiten. Und werden Sie dann selbst sehr verletzt, können Sie das nur schwer verzeihen.

Die extravagante Musikerin Bjork und Sängerin Avril Lavigne haben beide einen Skorpionmond – sie drücken Ihre tiefen Gefühle offenbar durch Songs aus.

Mondzeichen Krebs

Menschen mit dem Mondzeichen Krebs sind sehr feinfühlig und gelten als etwas empfindlich. Krebse sind zwar sensibel, aber dennoch starke Persönlichkeiten, die sehr eigensinnig agieren können. In Beziehungen jeder Art geben sich Menschen mit Krebsmond hin, unterstützen andere, beschützen ihre Liebsten, komme, was wolle! Sie können manchmal aber etwas anhänglich wirken. Haben Sie einen Mond im Krebs, sind Sie wahrscheinlich ein absoluter Familienmensch, der es liebt, Zeit mit geschätzten Menschen zu verbringen. Ein Streit wird allerdings weniger gut verkraftet – es kann dauern, bis sich Menschen mit Krebsmond von unfreundlichen Worten erholt haben.

Der Mond von Hollywood-Star Drew Barrymore und Filmemacher Clint Eastwood befindet sich im Team Krebsmond.

Mondzeichen Steinbock

Nicht jammern, sondern machen! Das typische Motto von Menschen, bei denen sich der Mond im Steinbock befindet. Sie kriegt so schnell nichts klein. Sie halten durch, egal, wie schwierig es wird. Der Steinbockmond macht Sie zu einem sehr strebsamen Menschen. Sie wollen nicht nur träumen, Sie wollen Ihre Träume realisieren. In Beziehungen sind Sie loyal, können aber manchmal etwas unnahbar wirken. Menschen mit einem Steinbockmond sind klassische Einzelkämpfer, die sich nicht gerne reinreden lassen.

Als Individualisten entlarvt: Die Schauspieler Brad Pitt und Johnny Depp überraschen durch ihren Mond im Sternzeichen Steinbock.

Mondzeichen Stier

Auf mich kannst du dich verlassen! Das könnte der Leitsatz von Menschen mit Stiermond sein. Diese treuen, beständigen Wesen lieben Sicherheit und sind kein Fan von risikoreichen Unternehmungen. Sie planen gern und schätzen die schönen Dinge im Leben. Da darf es gerne ein bisschen Luxus sein! Aber Achtung: Es dauert zwar, wenn ein Mensch mit Stiermond sauer wird. Wenn es doch so weit gekommen ist, wird die Konfliktlösung schwierig. Ihre Sturheit ist kaum zu besiegen!

Schauspielerin Cameron Diaz und Musiker Elton John haben auch einen Mond im Stier.

Mondzeichen Jungfrau

Sie sorgen gern für andere? Menschen mit einem Jungfraumond sind sehr verlässliche und bodenständige Personen, die gerne viel für andere Menschen tun. Durch den Mond in der Jungfrau lieben Sie Beständigkeit und ein trautes Heim, in das Sie sich gerne zurückziehen. Sie schätzen außerdem Routine und Ordnung – Chaos macht Sie sehr unruhig. Planung muss unbedingt sein: Aber manchmal kann das auf Ihr Umfeld etwas kontrollierend wirken.

Wer hätte es gedacht? Auch Filmlegende Marlene Dietrich und Musik-Ikone Madonna zählen zum Team Jungfraumond.

Mondzeichen Zwilling

Sie lieben die Gesellschaft von anderen und reden manchmal etwas zu viel? Der Zwillingmond macht Sie zu einem fantastischen Entertainer, dem jeder gerne zuhört. Menschen mit Zwillingmond können lustig sein, sind aber auch sehr intellektuelle Wesen, die durch ihren Wissensdurst immer auf der Suche nach neuen Impulsen sind. Bildung ist Ihnen sehr wichtig. Durch den Zwillingmond können Sie manchmal aber etwas unentschlossen sein. Dann fällt es schwer, Entscheidungen zu treffen oder klare Worte zu finden.

Popstar Kylie Minogue und Künstler Andy Warhol haben ebenfalls einen Zwillingmond.

Mondzeichen Waage

Umgänglich, diplomatisch, immer freundlich und etwas verschwenderisch: So könnte man die Eigenschaften von Personen mit einem Waagemond zusammenfassen. Der Mond in der Waage macht Sie zu einer sehr ausgeglichenen Person, die selten sehr wütend wird oder extrem aufgedreht ist. Ihr Gerechtigkeitssinn ist stark ausgeprägt. Menschen mit Waagemond achten auf Ästhetik und interessieren sich meistens für Mode, Einrichtung, Kunst und Kultur. Wer einen Waagemond hat, lässt sich wahrscheinlich nicht so leicht in die Karten gucken. Am Anfang können Sie deshalb etwas distanziert wirken, wenn auch freundlich.

Hat das Dream-Team Leonardo di Caprio und Kate Winslet (Titanic!) so gut funktioniert, weil sich der Mond bei beiden in der Waage befindet?

Mondzeichen Wassermann

Sie hassen das Konventionelle und möchten am liebsten Ihren eigenen Weg gehen? Ein typisches Merkmal für Menschen mit einem Mond im Wassermann. Sie sind klassische Unternehmer-Typen, die lieber selbst zum Chef werden, anstatt sich anstellen zu lassen. Der Wassermannmond macht Sie sehr wissbegierig – Sie sind stets auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und möchten Ihr Wissen vertiefen. Durch den Mond im Wassermann lieben Sie Freiheit und geben Ihre Unabhängigkeit nur ungern auf – das kann bei Beziehungen manchmal etwas schwierig werden.

Die unkonventionelle Seite von Filmdarsteller George Clooney und Popstar Britney Spears kommt wahrscheinlich durch ihren Wassermannmond zustande.

Mondzeichen berechnen

Um Ihr Mondzeichen identifizieren zu können, muss die genaue Geburtszeit und der Geburtsort bekannt sein. Unsicher, welches Ihr Mondzeichen ist? Hier können Sie es berechnen.

Bei GALA finden Sie noch viel mehr spannende Astro-News. Kennen Sie zum Beispiel schon Ihr indianisches Sternzeichen? Hier können Sie außerdem Ihr chinesisches Sternzeichen ermitteln.