„Moments“: Wie Volvo in seinem neuen Clip für den xc60 das Leben feiert

Nils Jacobsen
Wirtschaftsjournalist und Techblogger
Auf dem Weg zur Schule lauern Gefahren, Volvo setzt auf Sicherheit (Foto: Screenshot: © Volvo / YouTube)


Der erste Schultag ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines Kindes und seiner Eltern. In einem dreiminütigen Gefühlskino erzählt der schwedische Autohersteller Volvo die Geschichte eines jungen Mädchens und einer müden Mutter am Steuer – als Werbung für den neuen Flaggschiff-SUV xc60.

Jeder Anfang ist schwer – besonders in der Schule. Als der große Moment gekommen ist, und eine Erstklässlerin zu ihrem ersten Schultag aufbrechen soll, tauchen plötzlich die großen Fragen des Lebens auf. Was wird passieren, wird man neue Freundschaften schließen?

Die Mutter versucht ihre Tochter zu beruhigen: „Du hast die Kontrolle, Du kannst entscheiden“, versichert sie ihrem Kind, um sich dann aber selbst mit dem Auto aus dem Staub zu machen – das Mädchen macht sich alleine auf den Weg zur Schule.

Szenen eines Lebens: vom ersten Schultag bis zur Geburt

Die etwas ungewöhnliche Ausgangsbasis ist dem Setting im neuen Volvo-Clip für den SUV   xc60 geschuldet: Ein Mädchen, allein auf dem Weg zur Schule, und eine Mutter am Steuer auf dem Weg zur Arbeit – das soll im aufwendig produzierten Dreiminüter später zur  Schlüsselszene werden.

Zunächst aber bekommen Zuschauer des von der schwedischen Agentur Forsman & Bodenfors entwickelten Clips emotional aufgeladenes Storytelling at its best geboten. Während Dialogfetzen mit der Mutter im Off weiterlaufen, sind Szenen ihres künftigen Lebens zu sehen von Schulfreundschaften über die erste Liebe bis zur Geburt eines Kindes – der Kreis hat sich geschlossen.

„Manchmal zählen die Momente, die nicht passieren, am meisten“

Doch parallel sind immer wieder Sequenzen einer anderen Mutter am Steuer zu sehen, die offenkundig übermüdet Auto fährt. Dann passiert, was scheinbar passieren muss: Die Erstklässlerin übersieht auf dem Weg zur Schule das heranfahrende Auto genauso wie die Mutter das Kind – die Katastrophe droht.

Doch Volvos SUV xc60 verfügt über ein selbstständiges Sicherheitssystem und stoppt vor dem Drama. Die Botschaft des in Kapstadt gedrehten Clips lautet: „Manchmal zählen die Momente, die nicht passieren, am meisten“.  Der Clou steht im Einklang mit Volvos Philosophie, die Sicherheit seiner Fahrzeuge in den Vordergrund zu stellen. Bis 2020 wollen die Schweden das Risiko, bei einem Unfall in einem neuen Volvo ums Leben zu kommen oder schwer verletzt zu werden, „auf null reduzieren“.

Im Social Web kommt Volvos neuer Image-Clip, der bei YouTube binnen der ersten Woche mehr als 300.000 Mal gesehen wurde, sehr gut an.