Mohamed Salah deutet Verbleib beim FC Liverpool an: "Es ist erst der Anfang"

Mohamed Salah fühlt sich beim FC Liverpool wohl und hat große Ziele mit dem Klub. Als erstes steht ein Sieg im Champions-League-Finale auf dem Plan.

Top-Torjäger Mohamed Salah hat einen langfristigen Verbleib beim FC Liverpool angedeutet. Der Ägypter will mit den Reds Geschichte schreiben und gegen Real Madrid die Champions League gewinnen.

"Ich fühle mich sehr wohl", betonte er am Rande der Liverpool Players Awards 2018, bei der er gleich zwei Auszeichnungen für den besten Spieler der Saison erhielt. "Es ist erst der Anfang. Für mich und viele andere ist es das erste Jahr hier. Ich habe große Zukunftsambitionen - mit Liverpool."

Liverpools Salah: "Wollen die Champions League gewinnen"

Auch wegen Salahs 43 Pflichtspieltreffern in 50 Partien haben es die Reds bis ins Finale der Champions League geschafft, wo sie am 26. Mai auf Real Madrid treffen werden. "Wie man sieht, haben wir eine großartige Saison gespielt und stehen im Champions-League-Finale."

Nach überzeugenden Vorstellungen gegen Manchester City und die AS Rom gibt sich der 25-Jährige vor dem Finale selbstbewusst: "Wir wollen die Champions League gewinnen. Wir treten gegen Real an, um sie zu schlagen."

Salah wechselte im Sommer 2017 für rund 42 Millionen Euro vom AS Rom an die Anfield Road. Sein Vertrag läuft noch bis ins Jahr 2022.