Moeller neuer Triathlon-Bundestrainer

Moeller neuer Triathlon-Bundestrainer
Moeller neuer Triathlon-Bundestrainer

Frankfurt am Main (SID) - Der bisherige Nachwuchs-Coach Thomas Moeller soll die deutschen Triathleten als Chef-Bundestrainer zu den Olympischen Spielen in Paris führen. Wie die Deutsche Triathlon Union (DTU) am Montag mitteilte, tritt der 51-Jährige mit sofortiger Wirkung die Nachfolge von Louis Delahaije an. Der Niederländer war aus persönlichen Gründen nach nicht einmal einem Jahr im Amt zurückgetreten, steht dem Verband aber künftig in beratender Funktion "punktuell" zur Verfügung.

"Ich freue mich auf die Aufgabe und bin zuversichtlich, alle Herausforderungen gemeinsam mit dem Team der DTU sowie den Heim- und Stützpunkttrainern zu meistern", sagte Moeller: "Wir sehen bei den deutschen Athletinnen und Athleten sehr positive Entwicklungen." Diese gelte es langfristig fortzuführen. Der neue Chefcoach werde mit seiner "langjährigen Expertise" den Sportlerinnen und Sportlern "die bestmögliche Unterstützung" bieten, sagte DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll.

Moeller hatte seit 2013 im Juniorenbereich für die DTU gearbeitet und mit dem Nachwuchs zahlreiche internationale Erfolge gefeiert. Sein Nachfolger als Bundestrainer Nachwuchs wird Frank Heimerdinger, bisher Funktionstrainer Sichtung der DTU. Für die deutschen Triathleten steht mit der Heim-WM in Hamburg (13. bis 16. Juli) in diesem Jahr ein absolutes Highlight an.