Modeste-Berater: "Dortmund ist interessant für Tony"

Modeste-Berater: "Dortmund ist interessant für Tony"

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird mit dem ehemaligen Kölner Torjäger Anthony Modeste in Verbindung gebracht. Der 29-jährige Franzose könnte als Ersatz für BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang dienen, der vor einem Wechsel zum FC Arsenal steht. 
Modeste-Berater Patrick Mendy sagte der Sport Bild: "Dortmund ist ein großer Klub und natürlich interessant für Tony. Dass er sich in Deutschland und der Bundesliga sehr wohl fühlt, ist ja kein Geheimnis. Wir hören uns alles an."
Bislang habe es mit den BVB-Verantwortlichen aber noch keinen Kontakt gegeben. "Wir warten ab, was bis Mittwoch passiert", betonte Mendy. Angreifer Modeste hatte dem 1. FC Köln im vergangenen Sommer nach 25 Bundesliga-Saisontreffern den Rücken gekehrt, um beim chinesischen Super-League-Klub Tianjin Quanjian anzuheuern.
Nach Informationen der Sport Bild ist allerdings Michy Batshuayi vom FC Chelsea Top-Kandidat auf die Aubameyang-Nachfolge. Der 24 Jahre alte Stürmer soll vorerst bis zum Saisonende ausgeliehen werden. Der Belgier ist vertraglich noch bis 2021 an den Premier-League-Klub aus London gebunden.