Moderatoren gehen zu Boden: Kati Witt und Linda Zervakis legen Ingo Zamperoni rein

Tagesthemen-Mann Ingo Zamperoni bekommt es mit Kati Witt und TV-Kollegin Linda Zervakis zu tun – zum Spaß.

Kurz bevor die Sendung losgeht, soll Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt vorab interviewen. Doch technische Probleme funken scheinbar dazwischen. Dahinter steckt aber Katarina Witt selbst.

Es sollte ein Routine-Interview für ARD-Moderator Ingo Zamperoni werden. Doch kurz bevor die Schalte zur zweifachen Olympiasiegerin im Eiskunstlauf Kati Witt steht, gibt es Ton-und Bildprobleme. Kati Witt kann Ingo Zamperoni zwar sehen, aber scheinbar nicht hören. Auf die Frage des Moderators: „Frau Witt, können Sie mich hören?“, lächelt die nur freundlich in die Kamera und schweigt. Freimütig plaudert sie aber mit ihrem Make-up-Artist über Zamperonis Aussehen: „Findest du ihn gutaussehend? Ich fand den ja mit Vollbart super sexy.“

Zamperonis Reaktion: Ein dezentes Schmunzeln und die Bitte an die Regie, drüben einmal Bescheid zu sagen, dass hier alle mithören. Co-Moderatorin Linda Zervakis war mit im Studio und in den Spaß eingeweiht und kann sich nur mit Mühe das Lachen verkneifen. Aber Witt setzt noch eins drauf und stellt weiter Vermutungen an: „Der ist doch noch sehr jung, hat er eigentlich Kinder?“ Zamperoni, der natürlich alles mitbekommt, streckt drei Finger in die Kamera.

Doch damit noch lange nicht genug: Plötzlich scheint sich das Studio zum Schluss selbstständig zu machen. Die Lichter gehen aus, Kameras schwenken unkontrolliert durch die Luft. Am Ende sollen sich die beiden Moderatoren sogar  auf den Boden setzen – ganz wie im Ernstfall. Hinter der Spaß-Aktion steckte das Team von „Verstehen Sie Spaß?“ mit Guido Cantz. Ein bisschen Spaß muss sein, oder?

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!