Modelkarriere trotz großem Muttermal: Diese Brasilianerin macht anderen Mut

Die 24-jährige Brasilianerin Mariana Mendes wurde mit einem großen, dunklen Muttermal mitten im Gesicht geboren. Den vermeintlichen Schönheitsfehler sieht sie aber als Besonderheit – und startet als Model voll durch.


Lange braune Traumhaare, ein ausdrucksstarkes Gesicht und ein tolle Figur: Es spricht vieles dafür, dass Mariana Mendes erfolgreich als Model arbeiten kann. Und daran ändert auch ein besonderes Merkmal nichts, das dem Betrachter meist zuerst auffällt: Das große Muttermal im Gesicht der Brasilianerin.

Kein Grund, sich zu verstecken: Das brasilianisches Model Marina Mendes findet sich schön, so wie sie ist. (Bild: Instagram/marianamendes.m)

Doch damit hat sich Mendes nicht einfach nur abgefunden, sondern zeigt sich selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Die junge Frau, die größtenteils für Fashion-Kampagnen in Magazinen arbeitet, will nun auch als Influencerin durchstarten. „Ich war mir meines Muttermales immer bewusst, aber ich empfand es immer als etwas, das mich besonders macht. Es ist eine andere Art von Schönheit“, sagte sie gegenüber der Video-Plattform „Barcroft TV“.


Mendes habe nie versucht, das Mal mit Make-Up abzudecken oder gar entfernen zu lassen. Stattdessen zeigt sie sich selbstbewusst auf ihrem Instagram-Account, dem inzwischen 21.000 Leute folgen.

In der Galerie: Außergewöhnliche Models erobern die New York Fashion Week

Auch andere Frauen möchte sie dazu inspirieren, sich so zu lieben, wie sie sind. „Jeder hat seine eigene Schönheit, auch wenn sie nicht den normalen Beauty-Standards entspricht. Es ist eben deine eigene Art von Schönheit.“


Marianas Freund, Lucas Dutra, unterstützt ihre Karrierepläne. Er macht nicht nur Fotos für ihren Instagram-Account, sondern kümmert sich auch um das Design ihres YouTube-Kanals. Auch er sieht in dem Muttermal keinen Schönheitsfehler. „Als ich sie das erste Mal sah, hab ich erst gar nicht realisiert, dass sie ein Muttermal hat. Ich dachte, es wären einfach Haare im Gesicht. Ich hab es dann natürlich gemerkt, aber fand sie trotzdem schön“, sagte er zu „Barcroft TV“. Außerdem fände Dutra es toll, dass seine Freundin ein Vorbild für andere sei: „Ihre Schönheit ist anders und das zeigt sie den Leuten auch.“

Tatsächlich bekomme sie einige Nachrichten von Leuten, die ihr danken und sich ein bisschen weniger allein fühlten, so Mendes. Das Model möchte anderen auch weiterhin Mut machen, sich so zu lieben, wie sie sind.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Das knallharte Workout von Plus-Size-Model Ashley Graham macht sprachlos!