Model Chrissy Teigen gibt Kellnerin 1.000 Dollar Trinkgeld

Model Chrissy Teigen gibt Kellnerin 1.000 Dollar Trinkgeld

Chrissy Teigen gilt als einer der witzigsten und bodenständigsten Stars der Welt. Mit einem Trinkgeld in Höhe von 1.000 Dollar bewies das Topmodel nun, dass es auch zu den großzügigsten Promis zählt.

Mikayla Scott traute ihren Augen kaum, als Chrissy Teigen mit Töchterchen Luna und einigen Freunden das "Outback Steakhouse" in Centerville, Ohio betrat. Als sich das Modell samt Anhang auch noch an einen Tisch setzte, für den die Kellnerin verantwortlich war, flatterten ihre Nerven. Dem lokalen Portal "Dayton.com" verriet die 21-Jährige: "Sie kam herein, mit all dem Glamour, der sie umgibt. Ich war so nervös, dass ich etwas falsch machen würde."

Offensichtlich war Chrissy Teigen jedoch höchst zufrieden mit Scotts Service. Denn auf die Rechnung von 193,81 Dollar setze die Frau von John Legend ein 1.000 Dollar Megatrinkgeld. In den USA ist Restaurantpersonal in besonderem Maße auf das Extrageld der Gäste angewiesen, da die Basislöhne für Kellner verschwindend gering sind.

Lesen Sie auch: Diese Worte von Chrissy Teigen waren Donald Trump zuviel

Die 1.000 Dollar konnten Mikayla Scott und ihr Mann, der in der Küche des Steakhouses arbeitet, also wirklich gut gebrauchen. "Dayton.com" erzählte die Angestellte, mit dem Geld solle das Familienauto auf Vordermann gebracht werden, das Reparaturen dringend nötig habe.

Erst vor Kurzem hatte Chrissy Teigen die Ausbildungsgebühren eines Fans übernommen. So spendete sie insgesamt 5.605 Dollar an eine Crowdfuding-Kampagne, um Mercedes Edney einen Lehrgang an der "Academy of Nail Technology and Esthetics" zu ermöglichen.