Mode für Teenager inspiriert zum Abnehmen: Snatched Clothing UK zieht die Teile zurück

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Kleidung für Kinder und Teenager sollte ein gesundes Körpergefühl propagieren. (Bild. Getty Images)

Ein Klamotten-Label der Töchter der beiden Fußballprofis Steven Gerrard und Jamie Carragher sorgt für Aufregung in Großbritannien. Das Label „Snatched Clothing UK“ hatte Bilder von Hoodies veröffentlicht, auf denen Slogans prangen, die zur Diät aufrufen.

Die 14-jährige Lilly-Ella Gerrard und die 13-jährige Mia Carragher launchten die Marke über die Plattform Instagram, auf der sie derzeit knapp 4.000 Follower haben. Auch die Models sind aus der Familie.

Ein Bild der 11-jährigen Lexie Gerrard auf Instagram sorgt nun für Aufregung. Die kleine Schwester trägt darauf einen Kapuzenpullover mit der Aufschrift „Die Diät beginnt am Montag“.

Empörte Eltern kommentierten das Posting, das mittlerweile gelöscht wurde.
„Was soll das? Doch hoffentlich nicht auf einem Pullover für Kinder?“, kommentierte ein Instagram-Nutzer laut der englischen Zeitung „The Sun“.


Ein Sprecher des Labels reagierte nun mit einer Erklärung: Die Teile mit der umstrittenen Aufschrift wurden umgehend aus der Kollektion entfernt, heißt es dort. Auch habe es die Teile lediglich in Größen für Erwachsene gegeben, an die sich auch der Slogan gerichtet habe. Die Message war als heitere, nicht ganz ernst gemeinte Botschaft an erwachsene Kunden gedacht, man sehe aber ein, dass angesichts des Umstands, dass Kinder auf den Bildern posieren, der falsche Eindruck entstanden war.

Weder wolle man propagieren, dass Kinder sich um ihr Gewicht sorgen sollten, noch in irgendeiner Weise dazu auffordern. „Wir entschuldigen uns für jegliches Ärgernis, das so entstanden sein könnte“, so der Sprecher weiter.

Bei dem Fall handelt es sich nicht um das erste Mal, dass ein Modelabel mit für Kindern unpassenden Artikeln aufgefallen ist. Der Billigmodekonzern Primark verkaufte im Vorjahr BHs mit ausgestopften Körbchen, die für Mädchen ab sieben Jahren gedacht waren. Auch jüngst gab es bei Primark wieder Stress, nachdem im Sortiment Denim Hotpants für Babies aufgetaucht waren, die von vielen Eltern als unnötige Sexualisierung von Kleinkindern empfunden wurden.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Sexismus-Vorwurf! Lehrerin kritisiert Primark für Umkleide-Schilder