mobilezone baut langjährige Partnerschaft mit der BLS weiter aus

mobilezone holding ag / Schlagwort(e): Vereinbarung
mobilezone baut langjährige Partnerschaft mit der BLS weiter aus
13.07.2022 / 06:45

MEDIENMITTEILUNG

 

Rotkreuz, 13. Juli 2022

mobilezone baut die bestehende Partnerschaft mit der BLS weiter aus. Neu bezieht das Bahnunternehmen zusätzlich Geräte für ihre Mitarbeitenden über mobilezone.

mobilezone und die BLS führen seit rund 13 Jahren eine erfolgreiche Kundenbeziehung, wobei mobilezone rund 3’000 Mitarbeitende des Bahnunternehmens und deren Mobiltelefonnummern betreut. Nun wird die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen dahingehend erweitert, dass die BLS Smartphones, welche ihre Mitarbeitenden im Arbeitsalltag benötigen, ebenfalls über mobilezone bezieht.

Michael Gribi, System Engineer Mobile bei der BLS sagt: «Die Partnerschaft zwischen mobilezone und der BLS besteht seit über zehn Jahren. In dieser Zeit wuchs eine vertrauensvolle Beziehung zwischen uns und mobilezone, die wir gerne erweitern.»

Thomas Gülünay, Managing Director mobilezone business, sagt: «Die langjährige Zusammenarbeit zeigt: Die BLS und mobilezone passen zusammen. Wir freuen uns, dass wir weiterhin für die BLS arbeiten dürfen.»

Die Zusammenarbeit zwischen mobilezone und der BLS besteht seit 2009. Seit dem Jahr 2019 übernimmt mobilezone das Fleetmanagement für das Bahnunternehmen, welches die Administration der Abonnemente über die Online-Kundenplattform umfasst. Durch die Zusammenarbeit mit mobilezone kann die BLS die Abonnemente einfach über ein massgeschneidertes Kundenportal bestellen und verwalten. Durch die Anbindung des ERP-Systems der BLS an die IT-Infrastruktur von mobilezone ist es den Mitarbeitenden der BLS via Single-Sign-on möglich, mit wenigen Klicks auf das Kundenportal zu gelangen und dort Geräte sowie Zubehör zu bestellen oder ein neues Abo abzuschliessen – zu attraktiven Preisen.

mobilezone unterstützt Unternehmen und Verbände dabei, die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens optimal zu nutzen. Das Angebot umfasst eine professionelle Beratung, ein umfassendes Dienstleistungsangebot für alle Aspekte des Mobile-Managements sowie ein breites Angebot an Mobilgeräten und Zubehör. Mobilgeräte können von den Unternehmen gekauft werden oder mobilezone stellt diese im Mietmodell (Device as a Service) zur Verfügung. Via Online-Kundenportal können die Mitarbeitenden der Firmenkunden oder die Mitglieder von Verbänden Mobilgeräte und Zubehör bestellen oder Abos zu Vorzugskonditionen abschliessen.

Kontakt für Medienschaffende
Martina Högger
Senior Manager Corporate Communications
mobilezone ag
mobilezoneholding@mobilezone.ch

Über mobilezone
Die 1999 gegründete mobilezone holding ag ist mit einem Umsatz von CHF 982 Mio. und einem Konzerngewinn von CHF 50.7 Mio. im Berichtsjahr 2021 der führende unabhängige Schweizer und deutsche Telekomspezialist. Die Namenaktien der mobilezone holding ag (MOZN) werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG gehandelt.

Die mobilezone Gruppe beschäftigt rund 1’000 Mitarbeitende an den Standorten Rotkreuz, Urnäsch, Köln, Bochum, Münster und Berlin. Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet sämtlicher Anbieter. Eine unabhängige Beratung und Services für Privat- und Geschäftskunden, Reparaturdienstleistungen, Grosshandelsaktivitäten sowie die Belieferung des Fachhandels runden das Angebot ab. Die Dienstleistungen und Produkte werden online über diverse Webportale sowie in über 120 eigenen Shops in der Schweiz angeboten.
www.mobilezoneholding.ch


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

mobilezone holding ag

Suurstoffi 22

6343 Rotkreuz

Schweiz

Telefon:

041 400 24 24

E-Mail:

mobilezoneholding@mobilezone.ch

Internet:

mobilzoneholding.ch, mobilezon.ch

ISIN:

CH0276837694

Valorennummer:

A14R33

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1396735


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.