MLS: Zlatan Ibrahimovic erzielt ersten Hattrick für LA Galaxy

Zlatan Ibrahimovic trifft in der MLS weiter wie am Fließband. Gegen Orlando City erzielte er nun seinen ersten Dreierpack für LA Galaxy.

Zlatan Ibrahimovic hat in der  MLS zum ersten Mal drei Treffer in einem Spiel erzielt. Beim 4:3 (1:2) von Los Angeles Galaxy gegen Orlando City traf der schwedische Superstar in der zweiten Halbzeit innerhalb von 24 Minuten (47., 67. und 71.), dabei zweimal zum zwischenzeitlichen Ausgleich sowie mit seinem letzten Tor zum Sieg.

Nach der Begegnung veröffentlichte Galaxy ein Statement und erklärte, dass der langjährige schwedische Nationalspieler nicht am diesjährigen MLS-Allstar-Game (01.08. in Atlanta) teilnehmen werde, obwohl er von Fans und Experten in die Elf gewählt wurde. "Mit Blick auf drei Spiele in einer Woche und den damit verbundenen Reisestrapazen wird Ibrahimovic in Los Angeles bleiben", teilte der Klub mit.

Zlatan Ibrahimovic verzichtet auf Allstar-Game und wird für ein Spiel gesperrt

"Ich bin traurig, dass ich das Spiel gegen meinen Ex-Klub Juventus verpasse, doch möchte mich bei allen Fans bedanken, die mich gewählt haben. Mein Hauptziel ist es, Tore für Galaxy zu schießen und die Playoffs zu erreichen." Laut MLS-Regularien wird der 36-Jährige für die Absage mit einer Sperre von einem Spiel belegt. 

Ibrahimovic hat in 17 Spielen bereits 15-mal getroffen. Die Kalifornier liegen in der Western Conference auf Rang drei hinter dem FC Dallas und Lokalrivale Los Angeles FC.