MLB: Yankees und Red Sox versteigern Memoribilia zugunsten der Harvey-Opfer

Das Mitgefühl für die Opfer von Hurrikan Harvey in Houston geht durch die Major League. Auch die Boston Red Sox und New York Yankees beteiligen sich an Hilfsaktionen und werden Erinnerungsstücke aus dem Serien-Finale beider Teams vom Sonntagabend versteigern.

Das Mitgefühl für die Opfer von Hurrikan Harvey in Houston geht durch die Major League. Auch die Boston Red Sox und New York Yankees beteiligen sich an Hilfsaktionen und werden Erinnerungsstücke aus dem Serien-Finale beider Teams vom Sonntagabend versteigern.

Beide Teams gaben am Sonntag bekannt, dass sie unterschriebene Erinnerungsstücke aus dem Spiel im Yankee Stadium versteigern werden. Darunter fallen auch Trikots, die die Spieler in der Partie getragen haben. Alle Einnahmen kommen den Opfern zugute.

Interessierte können Gebote im Internet abgeben. Die Yankees-Stücke sind unter www.steinersports.com/harvey zu bekommen, die der Red Sox via www.redsox.com/harvey.

Vor dem Spiel posierten die Manager der beiden Teams, Joe Girardi und John Farrell, bereits mit einer Texas-Flagge hinter der Home Plate für Fotos.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Yankees gewinnen letztes Duell mit Boston | Tigers-Slugger Martinez wird am Herzen operiert | Roundup: Stanton mit Homerun Nummer 52