MLB: Yankees-Defense beendet Durststrecke

Nach zahlreichen Unzulänglichkeiten zuletzt war es ausgerechnet die Defensive, die den New York Yankees einen Auswärtssieg bescherte. Die Boston Red Sox gewannen derweil auch das dritte Spiel gegen die Chicago White Sox. Die Chicago Cubs glichen die Serie gegen die Washington Nationals aus, während die Los Angeles Dodgers den nächsten Meilenstein erreichten.

Nach zahlreichen Unzulänglichkeiten zuletzt war es ausgerechnet die Defensive, die den New York Yankees einen Auswärtssieg bescherte. Die Boston Red Sox gewannen derweil auch das dritte Spiel gegen die Chicago White Sox. Die Chicago Cubs glichen die Serie gegen die Washington Nationals aus, während die Los Angeles Dodgers den nächsten Meilenstein erreichten.

Seote 1: National League und Interleague Play

National League

Chicago Cubs (58-51) - Washington Nationals (64-44) 7:4 BOXSCORE

  • Die Cubs durften sich am Samstag auf ihre beiden etatmäßigen Catcher verlassen. Im ersten Inning schlug Alex Avila einen 2-Homerun, der ein Inning mit vier Runs beendete. Im sechsten dann war es Willson Contreras, der im Left Field startete, der einen 2-Homerun zur Vorentscheidung nachlegte.
  • Contreras hatte auch die meisten RBI im Spiel, nämlich drei (2-4). Auf Seiten der Gäste schlug Bryce Harper einen Homerun im ersten Inning und erzielte insgesamt zwei Runs (2-5).

New York Mets (49-59) - Los Angeles Dodgers (78-32) 4:7 BOXSCORE

  • Die Dodgers schlugen fünf Homeruns im Citi Field. Cody Bellingers 2-Run-Shot im sechsten Inning sorgte für einen zwischenzeitlichen Ausgleich, der Solo-Shot von Yasiel Puig im siebten für die ultimative Führung.
  • Die Dodgers haben nun 43 ihrer letzten 50 Spiele gewonnen und das ist entspricht der besten Bilanz in einer Spanne von 50 Spielen seit 1912. Damals schafften es die New York Giants ebenfalls, eine Bilanz von 43-7 zu erspielen.
  • Die Mets erwischten einen Traumstart und waren durch drei Homeruns von Michael Conforto, Wilmer Flores und Curtis Granderson imersten Inning 3:0 in Führung gegangen.

Pittsburgh Pirates (53-57) - San Diego Padres (49-60) 3:5 BOXSCORE

  • Offensiv überzeugte vor allem First Baseman Wil Myers bei den Gästen. Er kam auf drei RBI und schlug einen 2-Run-Homerun im fünften Inning. Shortstop Dusty Coleman sorgte mit seinem 2-Run-Homerun im achten Inning für die finalen Runs des Spiels.
  • Padres-Starter Dinelson Lamet pitchte 5 2/3 Innings und gab nur einen Hit und drei Walks ab. Anschließend hielten fünf Reliever die knappe Führung und Closer Brad Hand pitchte ein perfektes neuntes Inning für den Save.

Atlanta Braves (51-58) - Miami Marlins (51-57) 7:2 BOXSCORE

  • Freddie Freeman ebnete den Weg zum Heimsieg mit einem 3-Run-Homerun im siebten Inning. Insgesamt war er 2-4 mit vier RBI und zwei Runs.
  • Auf dem Mound überzeugte Mike Foltynewicz, der in 6 1/3 Innings nur einen Run auf vier Hits abgab und elf Strikeouts sammelte.
  • Giancarlo Stanton wiederum schlug seinen 36. Homerun der Saison, womit er seine MLB-Führung weiter ausbaute.

Cincinnati Reds (45-65) - St. Louis Cardinals (54-56) 1:4 BOXSCORE

  • Joey Votto brachte die Reds mit einem Homerun im ersten Inning in Führung, doch die wehrte nicht lange: Cardinals-Shortstop Paul DeJong drehte die Partie mit einem 2-Run-Shot im dritten Inning.
  • Auf dem Mound wiederum ließ Lance Lynn nach dem Votto-Homer nichts mehr zu und pitchte sechs Innings mit nur drei Hits und drei Walks.

Colorado Rockies (64-47) - Philadelphia Phillies (39-69) 8:5 BOXSCORE

  • Auch wenn es das Endergebnis nicht widerspiegelt, machte Pitching den Unterschied für die Rockies. Starter Jon Gray gab in sieben Innings nur einen Run auf sechs Hits ab und ermöglichte es so seinen Kollegen, ein Polster herauszuspielen.
  • Shortstop Pat Valaika schlug einen 2-Run-Homerun und war 2-4 mit drei RBI. Left Fielder Gerardo Parra wiederum war 3-4 mit zwei RBI und einem Run.

San Francisco Giants (43-69) - Arizona Diamondbacks (63-47) 5:4 (10 Inn.) BOXSCORE

  • Die Saison mag gelaufen sein, doch die Moral stimmt bei den Giants. Trotz 0:4-Rückstand kamen die Hausherren zurück und siegten in Extra Innings.
  • Für die Entscheidung sorgte Jarrett Parker mit einem Walk-Off-RBI-Infield-Single bei zwei Outs und Läufern auf den Ecken im zehnten Inning.
  • Parker kam insgesamt auf zwei RBI, ebenso wie Hunter Pence, der einen 2-Run-Homerun im siebten Inning schlug.

Interleague Play

Tampa Bay Rays (57-55) - Milwaukee Brewers (59-53) 0:3 BOXSCORE

  • Zach Davies gab die Richtung vor und pitchte sieben Shutout-Innings für die Brewers. Mehr noch: Er gab nur einen Hit ab. Hinzu kamen zwei Walks und zwei Strikeouts auf dem Weg zu seinem 13. Saisonsieg (13-5).
  • Shortstop Orlando Arcia brachte Milwaukee mit einem RBI-Double im dritten Inning in Front, Der eingewechselte Third Baseman Hernan Perez schlug dann im neunten Inning einen Solo-Homerun.
Seite 2: American League

American League

Baltimore Orioles (54-56) - Detroit Tigers (51-58) 5:2 BOXSCORE

  • Justin Upton brachte Detroit mit einem 2-Run-Homerun imersten Inning in Führung, doch danach übernahmen die O's das Kommando und drehten mit Power das Spiel.
  • Insgesamt schlug Baltimore drei Homeruns im Spiel: Die drei Solo-Shots gingen auf die Konten von Adam Jones, Welington Castillo und Tim Beckham.

Boston Red Sox (62-49) - Chicago White Sox (41-67) 4:1 BOXSCORE

  • Left Fielder Andrew Benintendi brachte die Hausherren schon im ersten Inning mit einem 2-Run-Homerun auf Kurs. Center Fielder Jackie Bradley Jr. legte im zweiten Inning einen weiteren 2-Run-Shot nach und die Partie war essenziell entschieden.
  • Drew Pomerenz ließ über 6 1/3 Innings nur einen Run zu und sein Bullpen wusste mit zwei Shutout-Innings auch zu überzeugen.

Cleveland Indians (59-49) - New York Yankees (58-51) 1:2 BOXSCORE

  • Nachdem Defense in den ersten zwei Spielen der Serie zum Problem der Yankees wurde, war sie dieses Mal der ausschlaggebende Faktor. Austin Romine startete als Catcher für den defensiv schwächelnden Gary Sanchez und die Yankees hatte diverse Highlight-Plays, unter anderem ein Catch ander Mauer von Brett Gardner oder ein Diving Catch durch Ronald Torreyes spät im Spiel.
  • Ofensiv sorgte First Baseman Chase Headley mit einem Solo-Homerun im achten Inning für die Entscheidung.
  • Indians-Pitcher Danny Salazars starke Vorstellung (7 IP, 4 H, ER) mit zwölf Strikeouts blieb daher unbelohnt, denn Ex-Yankees-Reliever Zach McAllister gab besagten Homerun ab.

Minnesota Twins (52-56) - Texas Rangers (63-57) 1:4 BOXSCORE

  • Linkshänder Cole Hamels fühlte sich wohl vom Complete Game von Bartolo Colon am Vortag inspiriert, denn am Samstag pitchte Hamels selbst sein 16. insgesamt. In neun Innings gab er vier Hits und einen unearned Run ab.
  • Right Fielder Nomar Mazara brachte sein Team schon im ersten Inning mit einem 2-Run-Homerun in Führung, wovon sich die Twins nie mehr erholten.
  • Max Kepler kehrte nach einem Tag Pause ins Lineup zurück, schlug an Position acht und sah kein Land gegen Hamels. Er war 0-3 mit einem Strikeout.

Houston Astros (70-40) - Toronto Blue Jays (52-58) 3:4 (10 Inn.) BOXSCORE

  • Drei Homeruns waren nicht genug für die Astros. Josh Reddick hatte einen 2-Run-Homerun geschlagen, Tyler White legte einen Solo-Homer nach.
  • Die Blue Jays wiederum kamen angeführt von zwei RBI durch Jose Bautista zurück und erzielten dann durch das RBI-Single von Ryan Goins im zehnten Inning den entscheidenden Run zum Sieg.

Los Angeles Angels (55-56) - Oakland Athletics (49-62) 0:5 BOXSCORE

  • Paul Blackurn frsutrierte die Hausherren über 6 1/3 Innings und gab nur fünf Hits ab. Offensiv profitierten die Gäste dann von Unzulänglichkeiten der Angels.
  • Im ersten Inning scorte Rajai Davis durch einen WIld Pitch, im sechsten Inning dann kam Matt Chapman durch einen Error nach Hause und zur Krönung stahl Mark Canha Home im selben Spielabschnitt.

Kansas City Royals (56-52) - Seattle Mariners (56-55) Abgesagt

  • Regen sorgte für eine Absage der Partie im Kauffman Stadium. Nachgeholt wird das Spiel bereits am Sonntag im Rahmen eines Doubleheaders.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Gehirnerschütterung bei Astros-Catcher | Freies Wochenende für Scherzer und Gonzalez | Complete Game! Big Sexy schreibt Geschichte