MLB: World Series, Game 5: Wer holt sich den ersten Matchball?

Nach dem Sieg der Los Angeles Dodgers in Spiel 4 der World Series bei den Houston Astros ist die Serie ausgeglichen. Beide Mannschaften sind inmitten einer sehenswerten Achterbahnfahrt und nach zahlreichen Ups and Downs wieder gleich auf. Mit zwei Aces auf dem Mound könnte in Spiel 5 eine Vorentscheidung fallen. Ihr könnt Spiel 5 am Montag, ab 1 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE auf SPOX verfolgen.

Nach dem Sieg der Los Angeles Dodgers in Spiel 4 der World Series bei den Houston Astros ist die Serie ausgeglichen. Beide Mannschaften sind inmitten einer sehenswerten Achterbahnfahrt und nach zahlreichen Ups and Downs wieder gleich auf. Mit zwei Aces auf dem Mound könnte in Spiel 5 eine Vorentscheidung fallen. Ihr könnt Spiel 5 am Montag, ab 1 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE auf SPOX verfolgen.

"Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor." So oder so ähnlich wie Dr. Faust damals dürften sich die Fans und Spieler der Houston Astros und Los Angeles Dodgers nach den ersten vier Spielen der diesjährigen World Series nun auch fühlen. Die Serie ist nach dem 6:2-Erfolg der Dodgers in Spiel 4 wieder ausgeglichen.

Spiel 5 wird somit dem Sieger den ersten "Matchball" in der Best-of-seven-Serie bescheren. Beide Teams schicken dabei absolute Topleute auf den Mound: Die Astros setzen auf ihren Top-Linkshänder Dallas Keuchel, bei den Dodgers startet Superstar Clayton Kershaw. Beide trafen bereits in Spiel 1 aufeinander, damals mit dem besseren Ende für Kershaw, der beim 3:1-Sieg nur einen Run in sieben Innings (3 H, 11 SO) abgegeben hatte. Keuchel wiederum ließ drei Runs über 6 2/3 Innings zu.

Von den Namen her könnte dieses Matchup in der Serie wohl nur von Justin Verlander auf Seiten der Texaner getoppt werden, doch der pitcht Spiel 6, das nun garantiert stattfindet, in Los Angeles.

Beide Teams hatten zuletzt ihre Ups and Downs, wobei schon auffällt, dass die Spiele, die wohl am besten gepitcht worden, beide an die Dodgers gingen. Kam es dagegen zum Offensivfeuerwerk, dann hatten die Astros die Nase vorn. Keine Überraschung aber, denn Houston erzielte die meisten Runs in der MLB in dieser Spielzeit.

Insofern scheinen die Kalifornier in perfekter Position zu sein, mit einer Führung nach Hause zu fahren. Noch mehr Mut dürfte die Tatsache machen, dass in Spiel 4 der lange vermisste Cody Bellinger plötzlich erwachte. Er erzielte zwei Runs, nachdem er mit zwei Doubles seine ersten Hits in dieser Series geschafft hatte. Dies muss als gutes Zeichen gewertet werden, zumal er noch in Spiel 3 den "Golden Sombrero" aufgesetzt bekam (0-4, vier Strikeouts).

Los Angeles Dodgers: Sorgen um Justin Turner und Yasiel Puig

Weniger optimistisch dürfte das Team indes bei Justin Turner und Yasiel Puig sein. Turner bekam einen geschlagenen Ball ans Knie und lief danach in Spiel 4 nicht mehr rund. Im neunten Inning wurde er schließlich nach seinem Walk durch Pinch Runner Charlie Culberson ersetzt. Auf ihn wird man ein Auge haben müssen im weiteren Verlauf der Serie. Ebenfalls nicht gut sieht es aus bei Puig. Der ist zwar fit, aber eben auch außer Form. Der Kubaner schlägt .125 in der Serie und wirkt mitunter zu unruhig an der Platte.

Unruhig dürfte derweil auch Manager A.J. Hinch auf Seiten Houstons sein, wenn er auf seinen Bullpen zurückgreifen muss. Nicht zufällig setzte er bei den wichtigeren Siegen der letzten Zeit betont nicht auf sein Stammpersonal wie Closer Ken Giles oder die Setup-Pitcher a la Chris Devenski und Joe Musgrove. Stattdessen durften gelernte Starter wie Lance McCullers Jr. in der ALCS oder Brad Peacock in Spiel 3 mehrere Innings pitchen und die Spiele nach Hause schaukeln - trotz teils nur knapper Führungen.

Warum dem so ist, zeigten Giles und Co. am Samstag: Giles schaffte kein einziges Out und kassierte drei Runs, Musgrove war anschließend für zwei weitere Runs zuständig. Die Partie lief dadurch gehörig aus dem Ruder. Die Marschroute bleibt also weiter: Bloß nicht auf etatmäßige Reliever setzen, wenn irgendwie möglich.

Erschwerend kommt hinzu, dass es die Leistung von Wood in Spiel 4 den Dodgers erlaubte, den nach Spiel 3 taxierten Bullpen weitestgehend zu schonen. Brandon Morrow und Tony Watson warfen zusammen für sieben Outs nur 23 Pitches. Und auch Kenley Jansen war nicht übermäßig lange im Einsatz.

Aber auch offensiv läuft nicht alles bei den Astros. MVP-Kandidat Jose Altuve etwa hatte schon bessere Phasen in diesem Jahr. Aktuell schlägt er .158 und hat außer seines dramatischen Homeruns in Spiel 2 noch nicht allzu viel vorzuweisen. Umso interessanter, dass die Astros schon zwei Spiele gewonnen haben. Er und Carlos Correa (.250) bilden das Herz der Offensive und sind beide nicht auf der Höhe.

Houston Astros: George Springer zeigt ansteigende Form

Im Gegensatz dazu hat sich jedoch George Springer erholt. Nach seinem anfänglichen Slump hat er nun schon zwei Homeruns auf dem Konto. Third Baseman Alex Bregman ebenso. Beide überzeugen zudem mit exzellenter Defense, was gerade in engen Situationen von Vorteil ist. Gerade Bregman hat in dieser Postseason schon einige Runs verhindert, was zum Teil aber auch dem fragwürdigen Base Running der Dodgers geschuldet war.

Unterm Strich haben Teams ein paar klare Stärken, weisen aber auch gehörige Defizite auf. Egal wie nun Spiel 5 ausgeht, es wird lediglich den Tisch decken für einen sicherlich hochspannenden Schlussspurt in Hollywood. Ganz unwichtig ist die anstehende Partie aber natürlich nicht: In der Geschichte der Playoffs hat der Sieger von Spiel 5 in einer Best-of-seven-Serie nach einem 2-2 in 69 Prozent der Fälle auch die Serie gewonnen. In der World Series wiederum lag der Wert bei 67 Prozent.

Gemessen an der Achterbahnfahrt, die beide Teams bis hierhin schon hinter sich haben sollte diese Statistik zwar niemanden beeindrucken, doch wer will nicht mit einer Führung die finale Reise der Saison antreten? Zudem gäbe ein Erfolg dem Sieger ein sehr gutes Gefühl, schließlich hätte man dann entweder Kershaw oder Keuchel überwunden, was nicht alle Tage vorkommt.

Es ist angerichtet für Spiel 5 im Minute Maid Park. Der Sieger sichert sich den ersten Matchball. Kershaw oder Keuchel, Dodgers oder Astros? Wer legt die erste Hand an die Trophäe?

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.