MLB: Woods Schulter macht erneut Probleme

Den Los Angeles Dodgers droht der Ausfall eines weiteren Starting Pitchers. Alex Wood leidet offenbar an einer Entzündung in der Schulter und könnte damit auf der Disabled List landen. Bessere Neuigkeiten gibt es derweil von Pitching Ace Clayton Kershaw.

Den Los Angeles Dodgers droht der Ausfall eines weiteren Starting Pitchers. Alex Wood leidet offenbar an einer Entzündung in der Schulter und könnte damit auf der Disabled List landen. Bessere Neuigkeiten gibt es derweil von Pitching Ace Clayton Kershaw.

Wood pitchte sechs Innings und gab drei Runs beim 6:5-Extra-Inning-Sieg der Dodgers bei den Pittsburgh Pirates am Montag ab. Er ließ erst zum zweiten Mal in seiner Karriere drei Homeruns in einem Spiel zu.

Wie Manager Dave Roberts erklärte, habe Wood eine Entzündung im Sternoclaviculargelenk im vorderen Teil seiner linken Schulter. Dieses Problem sei bei Wood bereits im Mai aufgetreten, woraufhin er auf der DL gelandet war.

"Wir werden eine Entscheidung treffen, sobald ihn die medizinische Abteilung untersucht hat" sagte Roberts, der zugab: "Es ist ein wenig besorgniserregend mit seiner Krankheitsgeschichte. Wir müssen da wirklich vorsichtig sein." Wood ist 14-1 mit einem 2.41 ERA und 127 Strikeouts in 123 1/3 Innings.

Besser sieht es indes bei Pitching Ace Clayton Kershaw aus. Der Linkshänder absolvierte am Montag ein Simulated Game und warf 60 Pitches über vier Innings. Er steht seit dem 24. Juli mit einer Rückenverletzung auf der DL, soll aber bereits am Samstag einen Rehab-Start für Triple-A Oklahoma City absolvieren.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Saison für Matz mit Ellenbogen-OP beendet | Bellinger spielt auch Dienstag nicht | Puig lässt Dodgers spät jubeln