MLB: Wadenbeinbruch! Saison-Aus für Tigers-Pitcher

Eine Woche vor Schluss ist die Saison von Relief Pitcher Alex Wilson von den Detroit Tigers bereits beendet. Der Rechtshänder bekam bei der 4:10-Pleite gegen die Minnesota Twins einen Line Drive gegen das Bein und zog sich eine Fraktur zu.

Eine Woche vor Schluss ist die Saison von Relief Pitcher Alex Wilson von den Detroit Tigers bereits beendet. Der Rechtshänder bekam bei der 4:10-Pleite gegen die Minnesota Twins einen Line Drive gegen das Bein und zog sich eine Fraktur zu.

Joe Mauer hatte einen Line Drive mit 103,8 Meilen pro Stunde geschlagen und der Ball traf Wilson am Bein. Er zog sich dabei eine Fraktur des Wadenbeins zu, muss jedoch nicht operiert werden. Der Heilungsprozess dürfte daher lediglich vier bis sechs Wochen betragen.

Wilson ging direkt nach dem Treffer zu Boden. "Alles, was ich dachte, war, dass sich mein Fuß taub anfühlte", erklärte der Pitcher.

Für Wilson ist diese Verletzung nicht die einzige Hiobsbotschaft in letzter Zeit. Am Freitag erst brach sich seine Tochter das Schlüsselbein. Und früher in der Saison musste sich Wilson einer Biopsie unterziehen, um eine Stelle mit Hautkrebs von seiner Nase zu entfernen.

"Wissen Sie, 2017 hat mich nicht gerade gut behandelt. Aber es ist wie es ist. Ich werde nächstes Jahr zurück und bereit sein", gab sich Wilson kämpferisch.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Royals-Manager will weitermachen | Hymnen-Protest hat auch MLB erreicht | Max Kepler mit Hüftverletzung ausgewechselt