MLB: Versetzt: Mets-Star Cabrera verlangt Trade

Shortstop Asdrubal Cabrera hat von den New York Mets öffentlich einen Trade gefordert, nachdem ihn das Team zur Second Base versetzt hat. Der 31-Jährige erklärte, er sei "nicht glücklich" über die neue Position.

Shortstop Asdrubal Cabrera hat von den New York Mets öffentlich einen Trade gefordert, nachdem ihn das Team zur Second Base versetzt hat. Der 31-Jährige erklärte, er sei "nicht glücklich" über die neue Position.

Nach einer Verletzung war Cabrera am Freitag von der 10-Day Disabled List zurückgekehrt. Bis dahin hatte er Shortstop gespielt, doch diesmal versetzte ihn das Team die Second Base: Jose Reyes sollte weiter Shortstop spielen.

"Ich persönlich bin nicht glücklich mit dieser Versetzung", sagte Cabrera, der im September 2014 zuletzt Second Base für die Washington Nationals gespielt hatte, bei mlb.com. "Wenn das zu ihrem Plan gehört, dann hätten sie mir das sagen sollen, bevor ich hierher gekommen bin. Ich habe gerade mit meinem Berater gesprochen. Wenn das ihr Plan ist, ist es wohl Zeit für einen Trade."

Er habe in den letzten Wochen nicht den Eindruck gewonnen, dass das Team Pläne mit ihm habe. "Das habe ich meinem Berater gesagt, wir werden sehen, was in den nächsten Wochen passiert."

Der etatmäßige Second Baseman Neil Walker wird dem Team aufgrund einer Oberschenkelverletzung noch mehrere Wochen fehlen. Das Team plant aber offenbar weiter mit Jose Reyes auf der Shortstop-Position. "Ich weiß, dass Cabrera dort nicht glücklich ist. Das verstehe ich", erklärte Manager Terry Collins. "Ich habe ihm heute gesagt, dass unsere Defense zuletzt nicht gut gespielt hat, und mit ihm dort würde sie besser werden." Es ginge nicht darum, dass Cabrera nicht Shortstop spielen könne. "Ich denke einfach nur, dass wir mit ihm an der Second Base ein besseres Team sind."

Cabrera hatte bei den Mets vor der Saison 2016 einen Zweijahresvertrag über jährlich 8,25 Millionen Dollar unterschrieben. Die Mets halten eine Vertragsoption für 2018 zum gleichen Betrag, zudem enthält der Vertrag eine Buyout-Klausel über zwei Millionen Dollar. In dieser Saison kommt er in 50 Spielen auf sechs Homeruns und einen Average von .253.

Mehr bei SPOX: Saisonaus für Dodgers-Talent Urias | Boston Red Sox verewigen Nummer 34 von David Ortiz | Roundup: Return of the "King Felix"