MLB: Nach Untersuchung: GM der Atlanta Braves muss zurücktreten

General Manager John Coppolella von den Atlanta Braves ist am Montag zurückgetreten. Dem 38-Jährigen werden eine Vielzahl an Regelverstößen vorgeworfen. So soll eine Untersuchung der MLB ergeben haben, dass Coppolella unter anderem bei der Verpflichtung von internationalen Spielern Regeln verletzt haben soll.

General Manager John Coppolella von den Atlanta Braves ist am Montag zurückgetreten. Dem 38-Jährigen werden eine Vielzahl an Regelverstößen vorgeworfen. So soll eine Untersuchung der MLB ergeben haben, dass Coppolella unter anderem bei der Verpflichtung von internationalen Spielern Regeln verletzt haben soll.

Die Braves erklärten, dass Coppolella "Die Regeln der Major League Baseball bezüglich des internationalen Spielermarkts verletzt hat."Neben Coppolella trat auch sein Assistent Gordon Blakeley, der Chef der internationalen Scouting-Abteilung der Braves, zurück. ESPN berichtet, dass ich mehrere Teams über die Methoden Coppolellas beschwert haben sollen. Coppolella hatte die Stelle erst vor zwei Jahren angetreten.

Vorerst wird President of Baseball Operations Hohn Hart seine Aufgaben übernehmen. Er erklärte, dass es sich nicht um kriminelle Aktivitäten handle. Zudem betonte er, dass Coppolellas nicht im Gegenzug für ein leichteres Strafmaß für die Braves erfolgt sei. "Wir haben die Entscheidung getroffen, dass es einfach nicht mehr passt." Coppolella habe nicht nur die Auflagen der MLB verletzt, sondern auch die der Braves. Worum es sich genau handelt, wollte er aber nicht sagen.

Coppolella hatte bis 2015 drei Jahre als Assistant GM bei den Braves gearbeitet. Unter seiner Ägide hatten die Braves eines der stärksten Farmteams der MLB aufgebaut.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zu den Playoffs: Alle zehn Teilnehmer stehen fest | Kung Fu Panda sorgt für Happy End | Giants-Legende Cain beendet Karriere