MLB: Schulter macht Bryant wieder Probleme

Kris Bryant fällt erneut aus. Die Chicago Cubs haben den Third Baseman mit einer Entzündung in der Schulter auf die Disabled List gesetzt.

Kris Bryant fällt erneut aus. Die Chicago Cubs haben den Third Baseman mit einer Entzündung in der Schulter auf die Disabled List gesetzt.

Das Team verkündete den Schritt, der retroaktiv zum 24. Juli ist, am Donnerstag. Infielder David Bote wurde anstelle Bryants in den Kader berufen.

Selbiger hatte direkt großen Anteil am 7:6-Erfolg der Cubs gegen die Arizona Diamondbacks am Donnerstag und schlug einen 2-Run-Homerun zum Ausgleich im neunten Inning - anschließend war es Anthony Rizzo, dessen Walk-Off-Homer die Partie beendete.

Bote spielte an der zweiten Base, während Ian Happ für Bryant die Hot Corner übernahm. Bote startete anstelle von Javier Baez, der mit einer Knieverletzung draußen saß.

Bryant verletzte seine Schulter ursprünglich bei einem Slide und fiel damit vom 22. Juni bis 11. Juli aus.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Superstar verletzt: Schocker in der Bronx | New York bekommt Verstärkung aus Kanada | Schock! Washington-Star erneut verletzt