MLB: Schrecksekunde für die White Sox: Reliever Danny Farquhar verliert Bewusstsein

Danny Farquhar von den Chicago White Sox hat am Freitagabend für eine Schrecksekunde gesorgt. Bei der 0:10-Niederlage gegen die Houston Astros verlor der Relief-Pitcher nach seinem Auftritt im sechsten Inning das Bewusstsein und musste ins umliegende Krankenhaus gebracht werden.

Danny Farquhar von den Chicago White Sox hat am Freitagabend für eine Schrecksekunde gesorgt. Bei der 0:10-Niederlage gegen die Houston Astros verlor der Relief-Pitcher nach seinem Auftritt im sechsten Inning das Bewusstsein und musste ins umliegende Krankenhaus gebracht werden.

"Das nimmt dir den Atem wenn du nicht weißt, was gerade passiert", sagte White-Sox-Manager Rick Renteria. "Wenn ein Teamkollege einen Anfall erleidet, relativiert das alles andere ein klein wenig."

Farquhar war beim Verlassen des Stadions wieder ansprechbar, wird allerdings für weitere Tests im Spital bleiben. Renteria und Trainer Herm Schneider berichteten, Farquhar sofort nach dessen Bewusstseinsverlust gestützt zu haben.

Der 31 Jahre alte Farquahr wurde im Juli 2017 von den White Sox verpflichtet. Zuvor war er bei den Toronto Blue Jays, Seattle Mariners und den Tampa Bay Rays tätig.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Boston Red Sox bauen mit fünftem Saison-Grand-Slam Rekordbilanz aus | San Diego Padres schrammen an erstem No-Hitter der Franchise-Geschichte vorbei | Yankees schieben Stanton in der Batting Order nach unten