MLB: Schock! Superstar bricht sich Handgelenk

Schock für die New York Yankees: Superstar Aaron Judge hat sich eine Fraktur im rechten Handgelenk zugezogen und wird wochenlang ausfallen.

Schock für die New York Yankees: Superstar Aaron Judge hat sich eine Fraktur im rechten Handgelenk zugezogen und wird wochenlang ausfallen.

Judge wurde im ersten Inning des Heimspiels gegen die Kansas City Royals (7:2 New York) am Donnerstag von einem Pitch von Jakob Junis am rechten Handgelenk getroffen. Nachdem Röntgenaufnahmen im Yankee Stadium nicht eindeutig waren, schickte ihn das Team umgehend ins Krankenhaus.

Eine Kernspin- sowie eine Computertomographie ergaben dann einen Sprengungsbruch. Die Ärzte rieten zwar von einer Operation ab, doch die Yankees verkündeten, dass der Right Fielder frühestens in drei Wochen wieder in einer Spielsituation schwingen könne.

Judge blieb zunächst noch im Spiel als Designated Hitter und schaffte ein Infield-Single im dritten Inning, ehe er dann doch ausgewechselt wurde.

Im selben Spiel musste derweil auch Starter Sonny Gray (5 IP, 3 H, 2 BB, 5 SO) vorzeitig raus. Er wurde von einem Comebacker von Alex Gordon im fünften Inning getroffen, als er versuchte, den Ball mit bloßer Hand zu stoppen. Er verletzte sich dabei am Daumen, beendete aber noch das Inning. Laut Manager Aaron Boone, wird er seinen nächsten Start jedoch planmäßig absolvieren können.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Schock! Washington-Star erneut verletzt | Los Angeles: Ex-All-Star beendet Karriere | Die Leiste! Lange Pause für Sanchez