MLB: Schiedsrichter von Ball aus dem Publikum getroffen

Der bekannte Umpire Joe West wurde am Freitag im Spiel der Milwaukee Brewers gegen die Miami Marlins von einem von der Tribüne geworfenen Baseball am Hinterkopf getroffen. "Cowboy" Joe blieb jedoch unverletzt.

Der bekannte Umpire Joe West wurde am Freitag im Spiel der Milwaukee Brewers gegen die Miami Marlins von einem von der Tribüne geworfenen Baseball am Hinterkopf getroffen. "Cowboy" Joe blieb jedoch unverletzt.

Joe West war als First Base Umpire aktiv und wurde im vierten Inning getroffen. Er zuckte zusammen, stoppte die Begegnung und kam mit seinen drei Kollegen sowie einem Mitarbeiter des Security-Teams des Miller Parks zusammen. Kurze Zeit später ging das Spiel weiter.

"Ich hoffe, sie erstatten Anzeige gegen wen auch immer, der gerade Joe West mit dem Baseball beworfen hat. Absolut lächerlich", tweetete der aktuell verletzte Marlins-Pitcher Brad Ziegler noch während des Spiels.

West absolvierte kürzlich sein 5000. Spiel in der MLB und gehört damit zu nur drei Schiedsrichtern, die diese Marke in der MLB durchbrachen. Der 64-Jährige ist seit 1976 aktiv und befindet sich in seiner 40. Saison.

Mehr bei SPOX: Sano beim Derby dabei - Bellinger vielleicht | Liga stellt neuen Homerun-Rekord für einen Monat auf | DAZN macht das US-Sport-Paket perfekt!