MLB: Red Sox gewinnen irres Duell mit Indians

Die Boston Red Sox haben ein Wahnsinns-Spiel gegen die Cleveland Indians gewonnen. Und da die New York Yankees daheim gegen die Detroit Tigers verloren, stehen die Sox wieder an erster Stelle. In der National League schlugen zwei Pitcher ihre ersten Homeruns, mussten dann aber frühzeitig raus.

Die Boston Red Sox haben ein Wahnsinns-Spiel gegen die Cleveland Indians gewonnen. Und da die New York Yankees daheim gegen die Detroit Tigers verloren, stehen die Sox wieder an erster Stelle. In der National League schlugen zwei Pitcher ihre ersten Homeruns, mussten dann aber frühzeitig raus.

Seite 1: National League und Interleague Play

National League

Pittsburgh Pirates (51-55) - Cincinnati Reds (43-63) 1:9 BOXSCORE

  • Angeführt von Billy Hamilton schafften die Reds einen Kantersieg im PNC Park. Hamilton schlug einen 3-Run-Homerun im zweiten Inning und legte noch ein Triple nach (2-4, 2 R).
  • Starter Homer Bailey pitchte sechs Innings und gab nur einen Run auf vier Hits und zwei Walks ab und verbesserte damit seine Bilanz auf 3-5.
  • Right Fielder Jesse Winker gab sein MLB-Debüt und schlug direkt im vierten Inning seinen ersten Homerun.

Miami Marlins (50-55) - Washington Nationals (63-42) 7:6 BOXSCORE

  • Max Scherzer erwischte einen extrem komischen Tag. Er schlug seinen ersten Homerun in der MLB. Es war ein 3-Run-Shot im zweiten Inning, in dem Washington insgesamt sechs Runs erzielte. Dann aber verließ er das Spiel mit Nackenbeschwerden nach nur einem gepitchten Inning.
  • Anschließend fielen die Nationals komplett auseinander. Offensiv ging nichts mehr und der Bullpen gab die Führung sukzessive her. Die Krönung des Comebacks: Vier Runs im fünften Inning und ein 3-Run-Homerun von Marcell Ozuna (3-4, 2 R).

Atlanta Braves (48-57) - Los Angeles Dodgers (75-31) 2:3 BOXSCORE

  • Hauchdünn gewannen die Dodgers in Atlanta. Der dritte und entscheidende Run resultierte dabei aus einem Throwing Error von Catcher Tyler Flowers, der beim Steal der dritten Base von Yasiel Puig den Ball ins Left Field feuerte. Puig stand auf und kam nach Hause.
  • Starter Kenta Maeda pitchte sieben Shutout-Innings (2 H, BB, 6 SO) und der Bullpen ließ bis auf einen 2-Run-Homerun von Johan Camargo im achten Inning nichts mehr zu. Neuzugang Tony Watson pitchte das achte im Anschluss an Josh Ravin (0 IP, 2 ER) problemlos (H).
  • First Baseman Cody Bellinger schlug derweil seinen 29. Homerun der Saison und seinen ersten seit dem All-Star-Break.

Milwaukee Brewers (56-52) - St. Louis Cardinals (52-54) 3:2 BOXSCORE

  • Die Brewers gingen schon im ersten Inning mit 3:0 in Führung und durften sich danach auf Starter Jimmy Nelson verlassen. Der Rechtshänder pitchte sechs Innings und gab zwei Runs auf sechs Hits ab.
  • Insgesamt schafften die Brewers nur fünf Hits und nur Catcher Manny Pina (2-3, RBI, BB) schaffte dabei mehr als einen Hit.

Chicago Cubs (57-48) - Arizona Diamondbacks (60-46) 16-4 BOXSCORE

  • Ähnlich wie Max Scherzer gelang auch Jon Lester erstmals in seiner Karriere ein Homerun. Mehr noch: Der eigentlich schwache Hitter Lester war 2-2 mit zwei RBI.
  • Dennoch ging Lester am Ende geknickt aus dem Wrigley Field, denn er hatte trotz Kantersieg nur 4+ Innings zustande gebracht. Nach 104 Pitchtes und drei Runs (5 H, 3 BB, 9 SO) war Schluss. Dennoch schaffte er im Spiel sein 2000. Strikeout.
  • Die Cubs schlugen insgesamt fünf Homeruns und Anthony Rizzo hatte sogar deren zwei (3-5, 3 R, 3 RBI). Albert Almora Jr. und Javier Baez kamen ebenfalls auf je drei RBI.

Colorado Rockies (61-46) - New York Mets (48-56) 5:4 BOXSCORE

  • Die Mets versuchten alles, diese Niederlage abzuwenden. Doch am Ende war es Nolan Arenado, der mit seinem Walk-Off-RBI-Single dem Spuk ein Ende machte.
  • Rockies-Starter Jeff Hoffman pitchte sechs Innings (2 ER) und ging mit einer Führung vom Mound. Neuzugang Pat Neshek gab sie dann jedoch auch aufgrund eines Errors von Shortstop Trevor Story wieder her.
  • Arenado war alles in allem der beste Mann mit vier RBI (2-5) und einem 3-Run-Homerun im sechsten Inning.

Interleague Play

Oakland Athletics (47-60) - San Francisco Giants (41-67) 4:10 BOXSCORE

  • Jeff Samardzija pitchte acht Innings und gab vier Runs (3 ER) auf sechs Hits ab und gewann seinen zweiten Start in Serie (6-11).
  • Hunter Pence schlug einen 3-Run-Homerun sechsten Inning zum Endstand. Catcher Buster Posey war 3-4 mit zwei RBI, während Designated Hitter Nick Hundley 2-5 mit einem 2-Run-Homer im ersten Inning war.

Los Angeles Angels (52-55) - Philadelphia Phillies (39-65) 7:1 BOXSCORE

  • Albert Pujols zeigte, was ihn einst ausmachte und führte die Angels mit fünf RBI und einem 3-Run-Homerun im siebten Inning zu einem klaren Sieg über die Phillies.
  • Starter Rickey Nolasco hielt sechs Innings durch und gab nur einen Run (6 H, 2 BB) ab und sammelte fünf Strikeouts. Auf der anderen Seite war Aaron Nola nur geringfügig schlechter: Er gab zwei Runs in sechs Innings ab und kassierte damit die Niederlage (8-7).

San Diego Padres (48-58) - Minnesota Twins (50-54) 3:0 BOXSCORE

  • Jhoulys Chacin gewann das Pitching-Duell gegen Jose Berrios und legte sieben Shutout-Innings (3 H) hin. Berrios war auch sieben Innings zugegen, gab aber den einen Run zu viel ab (2 H).
  • Catcher Austin Hedges sorgte im achten Inning mit einem 2-Run-Jack für die Entscheidung zugunsten der Hausherren.
  • Max Kepler schlug an Position zwei und war 0-4 mit einem Strikeout.
Seite 2: American League

American League

New York Yankees (57-48) - Detroit Tigers (48-57) 3:4 BOXSCORE

  • Die Tigers schlugen früh zu und hielten dann an der Führung fest. First Baseman Jordan Hicks schlug einen 3-Run-Homerun im zweiten Inning, Left Fielder Justin Upton legte im dritten einen Solo-Homerun nach.
  • All das gegen CC Sabathia, der sechs Innings pitchte, den Yankees aber ein zu großes Loch gebuddelt hatte (6 H, 4 ER). Die eigene Offensive brachte kaum etwas zustande, sodass lediglich Shortstop Didi Gregorius überzeugte. Er hatte drei RBI und einen 2-Run-Homerun.
  • Tigers-Starter Anibal Sanchez pitchte 6 2/3 Innings und gab sechs Hits und zwei Runs ab.

Baltimore Orioles (52-54) - Kansas City Royals (55-50) 7:2 BOXSCORE

  • Starter Dylan Bundy legte acht Innings hin und gab nur drei Hits und einen unearned Run auf dem Weg zum vierten Sieg in Serie ab.
  • Offensiv hatte DH Seth Smith mit drei RBI (2-3, 2 R) die meisten des Teams, während Manny Machado als einziger auf drei Hits kam (3-5, R).

Boston Red Sox (59-49) - Cleveland Indians (57-48) 12:10 BOXSCORE

  • Die Red Sox gewannen ein verrücktes Spiel und nutzten damit den Patzer der Yankees aus, um wieder auf Platz eins der AL East zurückzukehren.
  • Catcher Christian Vazquez wurde dabei zum Matchwinner und schlug einen 3-Run-Walk-Off-Homerun im neunten Inning. Zuvor jedoch hatte Closer Cody Allen bereits bei zwei Outs ein Strikeout gegen Mitch Moreland geschafft - doch durch einen Wild Pitch kam selbiger doch auf Base.
  • Beide Teams hatten unter dem Versagen ihrer Top-Reliever zu leiden. Bei den Indians kassierten sowohl Andrew Miller (2/3 IP, ER) als auch Allen (2/3 IP, 3 ER) Blown Saves. Bei den Red Sox schenkte Closer Craig Kimbrel die Führung her (2 ER) und gab seinen zweiten Homerun im Fenway Park überhaupt ab.

Texas Rangers (50-56) - Seattle Mariners (55-53) 7:8 BOXSCORE

  • Robinson Cano machte mal wieder den Unterschied aus für die Mariners. Mit seinem 2-Run-Double im sechsten Inning brachte er letztlich den entscheidenden Run nach Hause.
  • Die M's überkamen dabei sogar drei Homeruns der Hausherren, bei denen Left Fielder Joey Gallo gleich zwei Long Balls schlug und damit nun 27 in der Saison hat. In diesem Spiel kam er auf vier RBI.

Houston Astros (69-37) - Tampa Bay Rays (55-53) 4:6 BOXSCORE

  • Evan Longoria schlug für ein Cycle und führte sein Team mit drei RBI (4-5, 2 R) zum Sieg. Er wurde damit zum zweiten Rays-Spieler überhaupt, der ein Cycle erzielt hat.
  • Starter Chris Archer pitchte sechs Innings und gab vier Runs ab. Er erlaubte sechs Hits und sammelte fünf Strikeouts.
  • Bei den Astros hatten Carlos Beltran und Alex Bregman jeweils Homeruns und zwei RBI im Spiel.

Chicago White Sox (41-63) - Toronto Blue Jays (50-57) 4:8 BOXSCORE

  • Third Baseman Josh Donaldson ebnete den Weg mit drei RBI und einem Solo-Homerun im ersten Inning (2-5, BB, 2 R). First Baseman Justin Smoak legte im fünften Inning einen 2-Run-Homerun nach.
  • Marcus Stroman pitchte sieben Innings und ließ vier Runs auf sieben Hits zu, stellte damit jedoch seine Bilanz auf 10-5.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Trade Dealine Review: And the Rich got even richer | Houston Astros schießen Tampa Bay Rays ab | MLB-Glossar: Baseball erklärt