MLB-Phänomen sorgt für Ekstase in LA

Teamkollege Kole Calhoun überschüttet Shohei Ohtani von den Los Angeles Angels nach dessen starkem Heimdebüt während eines Interviews mit Wasser

Ein junger Japaner ist auf dem besten Weg, der nächste Superstar der MLB zu werden. Shohei Ohtani sorgte nach seinem Traumdebüt auch in seinem ersten Heimspiel für Furore.

Beim 13:2-Erfolg der Los Angeles Angels gegen die Cleveland Indians gelang dem 23-Jährigen sein erster Homerun. Im ersten Inning gelang ihm das Kunststück mit einem Hit nach einem Ball von Josh Tomlin.

"Es fühlt sich richtig, richtig gut an", sagte der Neuling. Mit seinem Schlag verhalf er zugleich zwei Mitspielern zu einem Punkt, später gelangen ihm noch zwei weitere Hits. (SERVICE: Der MLB-Spielplan)

Damit nahm der Hype um den Rookie weiter zu. Die Fans der Angels feierten Ohtani mit stehenden Ovationen. Teamkollege Kole Calhoun bedachte ihn während eines Interviews auf dem Feld mit einer Wasserdusche.

Ohtani stellt Trout in den Schatten

In Japan kennt die Begeisterung ohnehin keine Grenzen. Bei seinem Debüt als Pitcher am vergangenen Sonntag waren 240 Journalisten aus dem asiatischen Land vor Ort.


Ohtani hat es innerhalb weniger Tage geschafft, dass sich die Medien auf ihn fokussieren - Megastar Mike Trout wirkt ein wenig wie eine Randfigur.

Das Besondere an Ohtani: Er ist der erste Spieler in der MLB seit 2003/2004, der von seinem Team sowohl als Pitcher als auch am Schlag eingesetzt wird.

In einem solch kurzen zeitlichen Abstand - innerhalb weniger Tage - hatte zuletzt Legende Babe Ruth 1919 auf beiden Positionen gespielt.