MLB: Orioles-Pitcher verstirbt nach Auto-Unfall

Die Baltimore Orioles trauern um Miguel Gonzalez. Der Minor-League-Pitcher erlag Verletzungen, die er sich bei einem schweren Autounfall am Samstag in der Dominikanischen Republik zugezogen hatte. Er wurde nur 21 Jahre alt.

Die Baltimore Orioles trauern um Miguel Gonzalez. Der Minor-League-Pitcher erlag Verletzungen, die er sich bei einem schweren Autounfall am Samstag in der Dominikanischen Republik zugezogen hatte. Er wurde nur 21 Jahre alt.

"Unsere Organisation ist sehr traurig über den tragischen Tod von Miguel Gonzalez", erklärte Executive Vice President Dan Duquette in einem Statement: "Miguel wurde von seinen Teamkollegen und Coaches in der Dominikanischen Republik geliebt. Unsere Gedanken sind mit seiner Familie und seinen Freunden in dieser sehr schwierigen Zeit."

Felipe Alou Jr., der Academy Director der Orioles in der Dominikanischen Republik, erklärte gegenüber ESPN, dass Gonzalez auf dem Heimweg von seiner Freundin war und dabei mit seinem Auto gegen einen Truck crashte, der die Kontrolle verloren hatte.

"Der Einschlag war auf der Fahrerseite. Miguel erlitt schwerwiegende Verletzungen, inklusive am Kopf. Er erholte sich davon nicht und starb am Montagmittag. Seine Beerdigung findet am Dienstag am Haus seiner Familie in Arroyo Hondo statt", wird Alou weiter zitiert.

Drei weitere Personen befanden sich im Auto, allesamt unverletzt. Gonzalez spielte in den letzten drei Spielzeiten in der Dominican Summer League und war in 38 Spielen (13 Starts) aktiv und kam auf einen 7.65 ERA.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Dustin Pedroia bekommt Foul Ball auf die Nase | Tigers-Pitcher von Line Drive am Kopf getroffen | Red Sox gewinnen Extra-Inning-Krimi