MLB: OP! Saison-Aus für Giants-Closer

Die Saison von Closer Mark Melancon ist vorzeitig vorbei. Der Relief Pitcher der San Francisco Giants muss sich einer Operation am Unterarm unterziehen.

Die Saison von Closer Mark Melancon ist vorzeitig vorbei. Der Relief Pitcher der San Francisco Giants muss sich einer Operation am Unterarm unterziehen.

Die Operation, die am Dienstag in Los Angeles angesetzt ist, soll Druck auf den Unterarm beseitigen. "Wir haben gesagt, lass es uns jetzt machen, um ihn zu beruhigen und uns auch", erklärte Giants-Manager Bruce Bochy gegenüber Reportern. "Die Anspannung im Unterarm war da, aber er wollte uns dennoch helfen, was wir natürlich anerkennen. Wir bringen das jetzt in Ordnung und bekommen ihn dann bei voller Stärke zurück."

Das Team hofft, dass Melancon in sechs bis acht Wochen wieder werfen kann. Bis zum Spring Training soll der Rechtshänder aber in jedem Fall wieder fit sein, sagte Bochy weiter.

Melancon wurde in dieser Saison zweimal auf die Disabled List gesetzt, jeweils mit Zerrungen im Ellenbogen.

Der Rechtshänder hatte vor der Saison einen Vierjahresvertrag im Wert von 62 Millionen Dollar in San Francisco unterschrieben. Er hatte einen 4.50 ERA und sammelte elf Saves in 32 Einsätzen. Er handelte sich allerdings auch fünf Blown Saves ein.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Wegen Hurrikan Irma: Rays-Yankees ins Mets-Stadion verlegt | Cubs erstmals Freitagabend im Wrigley Field | Padres beenden D-backs-Serie