MLB: News zum All-Star Game: Harper will nicht zum Derby

Superstar Bryce Harper von den Washington Nationals wird nicht am Homerun-Derby vor dem All-Star Game in Miami teilnehmen. Closer Kenley Jansen ist mit den Fans der Los Angeles Dodgers unzufrieden. Und Zack Cosart bekommt von einem Teamkollegen vielleicht ein ganz besonderes All-Star-Game-Geschenk.

Superstar Bryce Harper von den Washington Nationals wird nicht am Homerun-Derby vor dem All-Star Game in Miami teilnehmen. Closer Kenley Jansen ist mit den Fans der Los Angeles Dodgers unzufrieden. Und Zack Cosart bekommt von einem Teamkollegen vielleicht ein ganz besonderes All-Star-Game-Geschenk.

Bryce Harper: "Keine Chance" auf Homerun Derby

Nach zwei Homeruns beim Sieg über die St. Louis Cardinals steht Outfielder Bryce Harper von den Washington Nationals bei genau 20 Homeruns in dieser Spielzeit - Platz sechs in der National League. Zudem ist er einer der größten Jungstars, die die MLB zu bieten hat.

Am Homerun-Derby beim All-Star Game in Miami am 11. Juli will Harper, der von den Fans die meisten Stimmen überhaupt bekam, jedoch nicht teilnehmen. Er fühle sich vom Verhalten der Fans "definitiv geehrt", aber es gäbe "keine Chance", dass er beim Wettbewerb an den Start geht.

Es werden insgesamt acht Spieler beim Homerun-Derby an den Start gehen. Bislang stehen Giancarlo Stanton (Marlins) und Miguel Sano (Twins) als Teilnehmer fest.

Dodgers-Closer Kenley Jansen sauer auf Fans

Mit 55-27 weisen die Los Angeles Dodgers die beste Bilanz der National League auf. Dennoch stellt das Team - Stand jetzt - keinen einzigen Starter beim All-Star Game. Closer Kenley Jansen, der als Pitcher dabei sein wird, hat die Fans der Dodgers nun öffentlich kritisiert. "Ich werde es noch einmal laut und deutlich sagen: Die Dodgers-Fans sind schuld", sagte er am Sonntag.

Vor allem die Tatsache, dass Corey Seager nicht als Starter dabei ist und Third Baseman Justin Turner womöglich gar nicht ins Team kommt, stößt ihm sauer auf. "Wir hätten für die beiden stimmen sollen. Sie hatten einen Startplatz verdient."

Turner kann von den Fans noch auf den letzten offenen Platz im NL-Roster gewählt werden. Pitcher Clayton Kershaw dürfte in der engeren Auswahl für den Startplatz im All-Star Game stehen.

Zack Cosart: Esel von Reds-Teamkollege Joey Votto?

Zack Cosart von den Cincinnati Reds ist zum ersten Mal beim All-Star Game dabei - und das direkt als Starter. Damit könnte er sich ein ganz besonderes Geschenk von Teamkollege Joey Votto verdient haben. Der hatte den 31-jährigen Cosart nämlich in der Saisonvorbereitung gelobt und ihm einen Esel versprochen, sollte er zum All-Star werden.

Bei ESPN erklärte Cosart, dass man es eigentlich nur als Scherz gesehen habe. "Aber dann wurde es ziemlich schnell ernst." Er rechne auf jeden Fall mit seinem tierischen Geschenk: "Wer Joey Votto kennt, der weiß, dass der Esel bald vor der Tür stehen wird. Das wird passieren: ein echter Esel." Einen Namen gebe es noch nicht, aber das stünde als nächster Punkt auf der Agenda.

Mehr bei SPOX: All-Star Game 2017: Datum, Livestream, Übertragung & Teams | Roundup: Harper und Scherzer knacken Cardinals | Astros-Comeback überschattet starkes Rookie-Debüt