MLB: Nationals setzen Strasburg auf DL

Nachdem es zunächst noch so aussah, dass Pitcher Stephen Strasburg keinen Start verpassen würde nach seiner Unterarmverletzung, setzten ihn die Washington Nationals nun doch auf die 10-Day Disabled List.

Nachdem es zunächst noch so aussah, dass Pitcher Stephen Strasburg keinen Start verpassen würde nach seiner Unterarmverletzung, setzten ihn die Washington Nationals nun doch auf die 10-Day Disabled List.

Nach dem 8:5-Heimsieg über die Milwaukee Brewers verkündeten die Nationals den Move. Jedoch gab Manager Dusty Baker zu verstehen, dass es keine ernste Geschichte sei und man lediglich auf Nummer sicher gehen wolle: "Wir haben Strasburg zur Vorsicht zurückgehalten. Er wird nur einen Start verpassen."

Strasburg wurde bei seinem letzten Start in Arizona nach nur zwei Innings mit Schmerzen im Unterarm ausgewechselt. Eine Untersuchung am Dienstag hatte dann ein Impingement-Syndrom im Unterarm ergeben.

Anstelle Strasburgs wird somit Prospect Erick Fedde starten. Der Erstrundenpick des Jahres 2014 gibt somit sein MLB-Debüt feiern, nachdem er zuletzt für Triple-A Syracuse unterwegs war und dort vom Reliever zum Starter umfunktioniert wurde.

Für Strasburg ist es bereits der neunte DL-Aufenthalt in seiner Karriere, die 2010 begann. In diesem Zeitraum stand kein Pitcher häufiger auf der Verletzten-Liste.

Mehr bei SPOX: MLB-Glossar: Baseball erklärt | Beltre trollt Umpire und fliegt vom Platz | Texaner kommen übel unter die Räder