MLB: MLB vergibt Reliever of the Year Awards

Die MLB hat im Vorfeld von Spiel 4 der World Series im Minute Maid Park von Houston/Texas die Reliever of the Year Awards für die besten Einwechsel-Pitcher der jeweiligen Ligen ausgezeichnet. Craig Kimbrel von den Boston Red Sox gewann in der American League, während World-Series-Teilnehmer Kenley Jansen von den Los Angeles Dodgers den Preis der National League abstaubte.

Die MLB hat im Vorfeld von Spiel 4 der World Series im Minute Maid Park von Houston/Texas die Reliever of the Year Awards für die besten Einwechsel-Pitcher der jeweiligen Ligen ausgezeichnet. Craig Kimbrel von den Boston Red Sox gewann in der American League, während World-Series-Teilnehmer Kenley Jansen von den Los Angeles Dodgers den Preis der National League abstaubte.

Jansen, der in dieser Saison 41 Saves sammelte und alle Reliever mit einem 1.32 ERA über 68 1/3 Innings anführte, sorgte für ein Novum: Als erster Reliever überhaupt gewann er den Hoffman Award - benannt nach National-League-All-Time-Saves-Leader Trevor Hoffman - zweimal hintereinander.

Kimbrel wiederum gewann mit seinem 1.43 ERA und den 35 Saves als erster Reliever überhaupt den Reliever of the Year Award in beiden Ligen. Der Sieger der American League erhält dabei den Rivera Award, der nach Mariano Rivera, dem Major-League-All-Time-Saves-Leader, benannt ist. Die beiden Awards gibt es allerdings auch erst seit vier Jahren.

Die Ehrung wurde von MLB-Commissioner Rob Manfred sowie Doug Elliot, dem Präsidenten des Sponsors der Awards, The Hartford, durchgeführt. Die Namensgeber der Preise waren ebenfalls zugegen.

Die Wahl für die Auszeichnungen wurde von einer Gruppe von sieben früheren Top-Relievern durchgeführt. Neben Rivera und Hoffman waren dies die Hall-of-Famer Dennis Eckersley, Rollie Fingers und Bruce Sutter sowie John Franco und Billy Wagner, die ebenfalls lange Zeit erfolgreiche Relief Pitcher waren.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Houston-Star sorgt mit rassistischer Geste für Eklat und wird gesperrt | Die World Series im Livestream auf SPOX: Alle Infos | World Series, Spiel 3: Brillanter Peacock stellt Dodgers kalt