MLB: Mets traden Curtis Granderson zu den Dodgers

Curtis Granderson spielt von jetzt an für die Los Angeles Dodgers! Die New York Mets haben ihren Star-Center Fielder abgegeben. Während das beste Team der MLB damit noch einmal stärker wird und sich auf einen World-Series-Run vorbereitet, geht bei den Mets der Rebuild weiter.

Curtis Granderson spielt von jetzt an für die Los Angeles Dodgers! Die New York Mets haben ihren Star-Center Fielder abgegeben. Während das beste Team der MLB damit noch einmal stärker wird und sich auf einen World-Series-Run vorbereitet, geht bei den Mets der Rebuild weiter.

2013 hatte Granderson einen Vierjahresvertrag über 60 Millionen Dollar bei den Mets unterschrieben - ein klares Zeichen des Teams, endlich wieder um den Titel mitspielen zu wollen. 2015 erreichte man dann auch die World Series, verlor jedoch mit 1-4 gegen die Kansas City Royals. Seitdem ging es bergab beim NL-Team aus New York City: 2016 verlor man das Wildcard Game der National League, in diesem Jahr hat man nur noch theoretische Chancen auf die Postseason.

Als Resultat darauf hat sich das Front Office offenbar für einen Rebuild entschieden. Slugger Jay Bruce wurde bereits zu den Cleveland Indians abgegeben, nun ist mit Curtis Granderson der nächste Leistungsträger dran: Der 36 Jahre alte "Grandy" wurde am späten Freitagabend zu den Dodgers getradet, im Gegenzug bekommen die Mets entweder einen zukünftigen Spieler oder eine Ablösesumme. Die Mets übernehmen auch einen Teil des noch ausstehenden Gehalts.

Der vergleichsweise magere Etrag für die Mets erklärt sich auch daher, dass Grandersons Vertrag in der Offseason ausgelaufen wäre - für das Team gab es keinen Grund, ihn für die letzten Wochen der Regular Season im Kader zu halten.

Umgekehrt wird Granderson, der in dieser Saison auf 19 Homeruns und 52 RBI bei einem Average von .228 kommt, für die bislang so überragenden Dodgers (86-34) für Tiefe in der Outfield-Rotation sorgen. Er bringt eine Menge Playoff-Erfahrung mit und ist gerade gegen Rechtshänder stark (.853 OPS). Granderson ist zudem der amtierende Träger des Roberto Clemente Awards.

"Es waren vier wunderbare Jahre hier bei den Mets", sagte Granderson am Samstag. "Die Jungs waren unglaublich, es ist ein bisschen bittersüß. Aber die Möglichkeit, in der Postseason zu spielen, ist natürlich sehr aufregend."

Mehr bei SPOX: Roberto Clemente: Der Stolz Puerto Ricos | Twins-Experte adelt Max Kepler | Cleveland Indians holen Star-Slugger aus New York