MLB: Mets: Thors Rückkehr erst nächste Woche

Die Rückkehr von Rechtshänder Noah Syndergaard könnte sich noch etwas verzögern. Nach Auskunft von Manager Terry Collins von den New York Mets wird der Starter wohl erst nächste Woche wieder pitchen.

Die Rückkehr von Rechtshänder Noah Syndergaard könnte sich noch etwas verzögern. Nach Auskunft von Manager Terry Collins von den New York Mets wird der Starter wohl erst nächste Woche wieder pitchen.

Seit 30. April steht Syndergaard auf der Disabled List, nachdem er sich einen Riss des großen Rückenmuskels zugezogen hatte. Doch der Plan war, dass "Thor" bereits an diesem Wochenende bei den Atlanta Braves auf den Mound zurückkehren sollte. Doch daraus wurde nichts.

Syndergaard wurde am Samstag vom medizinischen Stab des Teams untersucht und anschließend wurde sein Start abgesagt. Am Donnerstag noch hatte der Rechtshänder eine Bullpen-Session ohne Probleme absolviert.

Am 27. April wurde Syndergaard mit Problemen am Bizeps und an der Schulter kurzfristig aus dem Lineup genommen, doch drei Tage später startete er dann etwas überraschend schon wieder. Er hielt im Spiel gegen Washington jedoch nur 1 1/3 Innings durch und zog sich besagte Muskelverletzung zu.

In dieser Saison ist Syndergaard 1-2 mit einem 3.29 ERA über fünf Starts.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Cleveland Indians macht Central-Titel perfekt | Saison-Aus für Yoenis Cespedes | Syndergaard fehlt Mets bis nach All-Star-Break