MLB: Medien: Pirates halten Clint Hurdle langfristig

Die Pittsburgh Pirates haben den Vertrag mit Manager Clint Hurdle einem Medienbericht zufolge vorzeitig verlängert. Der neue Deal soll bis ins nächste Jahrzehnt laufen.

Die Pittsburgh Pirates haben den Vertrag mit Manager Clint Hurdle einem Medienbericht zufolge vorzeitig verlängert. Der neue Deal soll bis ins nächste Jahrzehnt laufen.

Wie die Pittsburgh Post-Gazette berichtet, haben sich die Pirates und Hurdle auf eine Verlängerung um vier Jahre bis 2021 geeinigt. Ursprünglich hätte das Team eine einseitige Option auf Verlängerung für 2018 gehabt. Selbige ist nun hinfällig.

Hurdle und General Manager Neal Huntington waren bis jetzt beide nur bis Ende 2017 an die Franchise aus Pennyslvania gebunden. Doch im Gegensatz zum Manager steht die Zukunft vom GM noch in den Sternen. Wie die Zeitung weiter berichtet, gibt es noch keine endgültige Entscheidung über Huntington.

Hurdle ist seit 2011 Manager der Pirates. Seither erreichte das Team drei Mal die Playoffs, zuletzt im Jahr 2015. In dieser Saison liegt man jedoch schon acht Spiele zurück im Rennen um die Wildcard der National League.

Der 60-Jährige hat eine Gesamtbilanz von 574-534 in sieben Jahren bei den Pirates.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Homer-Wahnsinn! Martinez schlägt vier Mal zu | Sperre von Yankees-Catcher Sanchez verkürzt | Yankees vs. Red Sox: Wettlauf nach der letzten Schlacht