MLB: Mariners holen Pitcher Gonzales von Cardinals

Die Seattle Mariners haben sich mit den St. Louis Cardinals auf einen Trade geeinigt, der Pitcher Marco Gonzales nach Washington schickt. Im Gegenzug bekommen die Cardinals Outfield-Prospect Tyler O'Neill.

Die Seattle Mariners haben sich mit den St. Louis Cardinals auf einen Trade geeinigt, der Pitcher Marco Gonzales nach Washington schickt. Im Gegenzug bekommen die Cardinals Outfield-Prospect Tyler O'Neill.

Linkshänder Gonzales erholt sich gerade von einer Ellenbogenrekonstruktion aus dem Jahr 2016 und es ist unklar, ob er es in diesem Jahr noch zurück in die Major League schafft. Voraussichtlich wird er zunächst für Triple-A Tacoma starten.

"Marco ist ein qualitativ hochwertiger Athlet mit gutem Charakter und starkem Pitching-Talent, der gut zu unserem Kader auf kurze und lange Sicht passen wird", erklärte General Manager Jerry Dipoto in einem Statement.

"Wir halten seine aktuelle Leistung, seine Vorbereitung und seine Nähe zu den Major Leagues für sehr attraktive Eigenschaften bei einem Pitcher. Speziell, weil er ein junger Linkshänder ist, der noch bis 2023 unter Teamkontrolle steht", erklärte Dipoto weiter.

Die Cardinals wiederum erhalten mit Tyler O'Neill ein Top-Prospect. Gemäß Baseball America war er das zweitgrößte Talent der Mariners-Organisation, während ihn Baseball Prospectus schon als Toptalent der Cardinals-Organisation einstuft.

Mehr bei SPOX: Cespedes träumt von Oakland-Rückkehr | Cardinals schaffen Mega-Comeback bei Cubs | Mariners verstärken Bullpen mit Rechtshänder