MLB: Manager-Suche der New York Yankees ist beendet

Die New York Yankees haben die Kandidaten-Suche für ihren Manager-Posten beendet. Es bleibt bei den sechs Kandidaten, die Vorstellungsgespräche hatten, wie General Manager Brian Cashman am Freitag erklärte. Weitere Gespräche wird es nicht geben.

Die New York Yankees haben die Kandidaten-Suche für ihren Manager-Posten beendet. Es bleibt bei den sechs Kandidaten, die Vorstellungsgespräche hatten, wie General Manager Brian Cashman am Freitag erklärte. Weitere Gespräche wird es nicht geben.

Aaron Boone, Rob Thomson, Hensley Meulens, Carlos Beltran, Eric Wedge und Chris Woodward haben sich den Yankees vorgestellt und einer von ihnen wird der nächste Manager des Teams und Nachfolger von Joe Girardi, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Cashman sprach mit Reportern beim Abseil-Training in Stamford/Connecicut. Der Yankees-GM seilt sich alle Jahre wieder von einem Hochhaus in New York im Rahmen des Lights and Heights Events ab. Eine zweite Runde mit weiteren Interviews werde es nicht geben, sagte Cashman weiter. Stattdessen werde er in Kürze Yankees-Teameigner Hal Steinbrenner eine Empfehlung aussprechen.

Ferner gab "Cash" an, mit Ex-Superstar Alex Rodriguez gesprochen zu haben, um dessen Meinung einzuholen. Er habe jedoch nicht den Eindruck gehabt, dass A-Rod selbst am Manager-Job interessiert gewesen sei.

Medienberichten zufolge präsentierten sich besonders Boone, Meulens und Beltran stark in den Vorstellungsgesprächen, während Thomson, der seit 28 Jahren für die Yankees tätig ist, wohl die sicherste Variante wäre.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Carlos Beltran erhält Job-Interview bei New York Yankees | Joe Girardi von Rauswurf bei den Yankees überrascht | Girardi verlässt Yankees nach zehn Jahren