MLB: Houston Astros kehren gegen New York Mets nach Hause zurück

Die Houston Astros werden entgegen bisheriger Vermutungen bereits am Samstag in den Minute Maid Park von Houston zurückkehren. Den Freitag dürfen die Spieler derweil dazu nutzen, Zeit mit ihren Familien zu verbringen.

Die Houston Astros werden entgegen bisheriger Vermutungen bereits am Samstag in den Minute Maid Park von Houston zurückkehren. Den Freitag dürfen die Spieler derweil dazu nutzen, Zeit mit ihren Familien zu verbringen.

Der erste Plan war, die Serie gegen die New York Mets wie schon die aktuelle gegen die Texas Rangers im Tropicana Field von St. Petersburg/Florida auszutragen. Doch nach Gesprächen mit der Stadt wurde beschlossen, doch schon an diesem Wochenende ins von Überschwemmungen geplagte Houston zurückzukehren.

"Wir hoffen, dass diese Spiele eine willkommene Ablenkung für unsere Stadt, die durch eine sehr schwierige Zeit geht, sein kann. Wir hoffen, dass wir ein Lächeln auf viele Gesichter zaubern können", erklärte Astros-Präsident Reid Ryan in einem Statement. Gleichzeitig gab er bekannt, dass das Team Spenden für die Opfer entgegen nehmen wird.

Freitag wird ein ungeplanter Off-Day für die Spieler sein, die erstmals seit den Überschwemmungen nach Hause zurückkehren. Stattdessen wird am Samstag ein Doubleheader gespielt, bevor es am Sonntag nach Plan weitergeht.

Astros-Manager A.J. Hinch sagte, die Tatsache, dass er den Spielern mitteilen konnte, dass sie bald nach Hause gehen werden, "vielleicht die beste Nachricht war, die ich überbringen konnte".

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Schlachtfest in Chicago und Pujols-Meilenstein | Jochen Reimer: "162 Spiele spielt man nicht auf einer Arschbacke runter" | Hurrikan Harvey: Astros und Rockets spenden für Opfer