MLB: Houstin Astros holen Justin Verlander

Die Houston Astros haben sich kurz vor Toresschluss noch einmal namhaft verstärkt. In einem Trade mit den Detroit Tigers wechselt Superstar-Pitcher Justin Verlander nach Texas. Zudem akquirierten die Astros noch einen schnellen Outfielder.

Die Houston Astros haben sich kurz vor Toresschluss noch einmal namhaft verstärkt. In einem Trade mit den Detroit Tigers wechselt Superstar-Pitcher Justin Verlander nach Texas. Zudem akquirierten die Astros noch einen schnellen Outfielder.

Verlander verstärkt eine zuletzt von Verletzungen geplagte Abwehr und trifft auf einen weiteren früheren Cy-Young-Gewinner in Dallas Keuchel. Im Gegenzug erhalten die Tigers drei Prospects: Pitcher Franklin Perez, Outfielder Daz Cameron und Catcher Jake Rogers. Zudem erhalten die Tigers noch einen Spieler, der noch zu bestimmen ist (Player to be named later) oder Bargeld.

"Stellvertretend für die gesamte Tigers-Organisation danken wir Justin Verlander für sein bemerkenswertes 13-jähriges Engagement für diese Organisation", erklärte Executive Vice President and General Manager Al Avila in einem Statement: "Justin war das Gesicht der Konstanz über seine gesamte Karriere und eine Säule des Baseballs in Detroit. Er ist einer, von dem ich glaube, dass er beim ersten Anlauf in die Hall of Fame aufgenommen wird. Wir wünschen Justin nur das Beste, wenn er ein neues Kapitel seiner illustren Karriere startet."

Verlander musste dem Deal zustimmen, denn er verfügt über eine No-Trade-Klausel in seinem bis 2019 laufenden Vertrag. Zudem besitzt er sogenannte 10-5-Rechte - er ist mindestens zehn Jahre in der Liga und die letzten fünf beim selben Team - wodurch er ohnehin jeden Trade blocken konnte.

Der Vertrag, der dem Rechtshänder bis Ende 2019 jährlich 28 Millionen Dollar garantiert, besitzt zudem eine Option, die bei einer festgelegten Anzahl von gepitchten Innings automatisch in Kraft tritt und ihm 22 Millionen im Jahr 2020 einbrächte.

Der Trade wurde noch am 31. August vollzogen, sodass Verlander in den Playoffs spielberechtigt ist.

Houston Astros verpflichten Cameron Maybin von Los Angeles Angels

Damit aber nicht genug, denn die Astros verstärkten auch noch ihr Outfield. Mit Cameron Maybin kommt der American-League-Co-Leader in Sachen Stolen Bases von den Los Angeles Angels. Damit haben die Astros nun beide Stolen-Base-Leaders in ihren Reihen, denn er und Jose Altuve kommen je auf 29 Steals.

Die Angels hatten einen Claim für Maybin, der auf der Trade-Waiver-Liste stand, abgegeben. Und da die Angels Justin Upton per Trade von den Tigers holten, ließen sie Maybin einfach ziehen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Keplers Schmerz führt zu Twins-Sieg | Duvall: Zwischen Homeruns und Zucker-Checks | Schlachtfest in Chicago und Pujols-Meilenstein