MLB: Homerun! Kepler führt Twins zum Sieg

Max Kepler und die Minnesota Twins haben gegen die Los Angeles Angels einen 9:5-Sieg eingefahren. Der Deutsche durfte sich über einen Homerun freuen. Die St. Louis Cardinals zerlegten die Miami Marlins und in Texas bekamen die Fans beim Duell zwischen den Rangers und den Boston Red Sox eine Zugabe ohne Happy End zu sehen.

Max Kepler und die Minnesota Twins haben gegen die Los Angeles Angels einen 9:5-Sieg eingefahren. Der Deutsche durfte sich über einen Homerun freuen. Die St. Louis Cardinals zerlegten die Miami Marlins und in Texas bekamen die Fans beim Duell zwischen den Rangers und den Boston Red Sox eine Zugabe ohne Happy End zu sehen.

Seite 1: American League

American League

New York Yankees (44-37) - Toronto Blue Jays (37-45) 6:3 BOXSCORE

  • Masahiro Tanaka scheint seine Form wiedergefunden zu haben. Der Starter der Yankees lieferte gegen die Blue Jays sieben starke Innings ab (5 Hits, 1 ER, 8 SO) und hatte somit maßgeblichen Anteil am Sieg New Yorks bei, der allerdings erst durch 4 Runs im achten Inning konkret Form angenommen hatte.
  • Aaron Judge (2-4, .330 Avg)und Gary Sanchez (2-4, .294 Avg), die beide 2 Runs verbuchen konnten, zeigten sich im Vorfeld des All-Star-Breaks in ebenfalls überzeugender Verfassung und hatten durch ein Leadoff-Single (Judge) und ein Double (Sanchez) im achten Abschnitt die Entscheidung vorbereitet.
  • Für Torontos Pitcher Marcus Stroman, der 79 Pitches warf und sich im fünften Inning aufgrund einer Blasenbildung untersuchen lassen musste, war es die fünfte Pleite im 13. Start.

Texas Rangers (40-43) - Boston Red Sox (48-35) 5:7 BOXSCORE

  • Andrew Benintendi (1-2, 2 RBI) sorgte im elften Inning mit seinem 2-Run-Single für die entscheidenden Punkte zum 7:5-Sieg der Red Sox bei den Rangers. Mookie Betts und Tzu-Wei Lin profitierten und sorgten mit zwei Runs für den Endstand.
  • Bostons Pitcher Rick Porcello verbuchte seinen 15. Start in Serie bei dem er mindestens sechs Innings auf dem Mound stand: Es handelt sich um die längste aktive Serie in den Majors.
  • Ebenfalls stark bei den Gästen: Second Baseman Dustin Pedroia (.303 Avg), der es bei 5 At-Bats auf drei Hits und 4 RBI brachte.

Minnesota Twins (42-40) - Los Angeles Angels (43-44) 9:5 BOXSCORE

  • Starker Abend von Max Kepler. Der Deutsche (.261 Avg) in Diensten der Twins verbuchte 4 Hits bei 4 At-Bats. Obendrauf gab es 3 RBI und einen Solo-Homerun im fünften Inning. Kepler stellte durch die 4 Hits seine Karrierebestmarke ein.
  • Kepler kommt im Juli auf 8 Hits bei 13 At-Bats. Unter den 4 Hits waren 4 Doubles und ein Homerun zu finden.
  • Twins-Pitcher Adalberto Mejia (7 IP, 5 SO) durfte sich über den dritten Sieg in Folge freuen. In den letzten 22 1/3 Innings, die der 24-Jährige pitchte, gab er 5 Runs ab. Sein ERA fiel in diesem Zeitraum von 5.53 auf 4.32.

Oakland Athletics (35-48) - Chicago White Sox (37-45) 2:7 BOXSCORE

  • Carlos Rodon (1-1) durfte sich beim 7:2-Erfolg gegen die Athletics über den ersten Sieg als Starter seit 2016 freuen - und zeigte dabei eine starke Leistung. Die ersten knapp drei Monate der Saison hatte Rodon verletzungsbedingt verpasst. Die 10 Strikeouts lagen knapp unter dem Karrierebestwert (11).
  • Auf dem Mound gab Rodon (6.1 IP, 2 ER, 1.59 ERA) 4 Hits ab und brachte die White Sox auf die Siegerstraße.
  • Oakland durfte vor heimischer Kulisse durch 2 Runs im zweiten Inning zwar noch kurz hoffen, letztlich waren die Runs nach durch Josh Phegley und Franklin Barreto nach einem Single durch Adam Rosales (2-4, 2 RBI) allerdings wertlos.

Seattle Mariners (41-43) - Kansas City Royals (42-40) 1:3 BOXSCORE

  • Ian Kennedy (6.2 IP, 4 Hits, 1 ER, 7 SO) durfte seinen dritten Sieg in Serie notieren. Der Pitcher der Royales musste zwar im zweiten Inning einen Run abgeben, spielte ansonsten aber stark.
  • Mike Moustakes (1-4, 1 RBI) und Alex Gordon (1-3, 1 RBI) konnten im Dress der Gäste je einen Homerun verbuchen.
  • Moustakes stellte durch seinen 23. Homerun auch eine neue persönliche Bestmarke auf. Zuvor hatte er es bereits in zwei Spielzeiten auf 22 gebracht.
Seite 2: National League

National League

Washington Nationals (49-34) - New York Mets (38-44) 3:2 BOXSCORE

  • Ryan Raburn (1-1, 1 RBI) sorgte im neunten Inning für den entscheidenden Run zu Gunsten der Nationals. Der Left Fielder der Gastgeber verhinderte ein erfolgreiches Comeback der Mets, die zu Beginn des Durchgangs durch zwei Runs einen 0:2-Rückstand ausgleichen konnten.
  • Curtis Granderson hatte mit zwei Outs im Nacken durch einen Homer gegen Nationals-Reliever Matt Albers auch T.J. Rivera nach Hause gebracht und so für den Ausgleich gesorgt. Auf der Gegenseite hatte Michael Taylor ein Inning zuvor ebenfalls einen 2-Run-Homerun für die Nationals verbucht.
  • Washingtons Stephen Strasburg (4 SO, 2.12 ERA) und Mets-Starter Steven Matz (6 SO, 3.28 ERA) konnten zuvor jeweils sieben Innings die Null halten.
  • Washington bringt es in der laufenden Saison durch den knappen Sieg im Nationals Park auf eine Bilanz von 8-3 im direkten Vergleich mit der Truppe aus New York.

Philadelphia Phillies (28-53) - Pittsburgh Pirates (37-46) 4:0 BOXSCORE

  • Acht Strikeouts in sieben Innings, dazu nur vier Hits: Der Abend von Phillies-Pitcher Aaron Nola (6-5) kann sich durchaus sehen lassen. Nola bringt es in seinen letzten drei Starts auf eine Bilanz von 3-0 (1.27 ERA).
  • "Nola war herausragend", lobte Philadelphias Manager Pete Mackanin nach dem Erfolg. "Er hatte ein paar starke Momente und zeigt, zu was er in der Lage ist."
  • Freddy Galvis, der als frisch gebackener Vater eines kleinen Mädchens, das in der Nacht zur Welt gekommen war, in die Partie ging sowie Maikel Franco erzielten jeweils einen 2-Run-Homerun.

St. Louis Cardinals (39-42) - Miami Marlins (36-44) 14:6 BOXSCORE

  • Die Entscheidung im Busch Stadium in St. Louis war bereits nach drei Innings gefallen - dachten zumindest die Fans der Cards. Mit einer 11:0-Führung im Rücken ging es für die Hausherren nach dem dritten Durchgang Richtung scheinbar sicherem Sieg.
  • Jeff Locke (0-5) erwischte einen schwachen Abend. Nach 11 Hits und ebenso vielen Runs in 2 2/3 Innings auf dem Mound war für den Pitcher der Marlins (5.48 ERA), der als schwachen Trost 2 Strikeouts notieren durfte, bereits Feierabend.
  • Rookie Luke Voit durfte sich über den ersten Homerun (429 Feet) seiner Karriere freuen. Das Kunststück gelang dem Youngster der Cards im achten Inning.
  • Für die Cardinals waren die 4 Runs im ersten Inning ein neuer Saisonbestwert. Die 7 Runs im dritten Durchgang stellten zudem den Saisonrekord der Hausherren ein. Beim 8:1-Sieg über die Phillies am 20. Juni durften sich die Fans ebenfalls über 7 Runs freuen. Diese gelangen damals allerdings im elften Inning.

Colorado Rockies (49-36) - Cincinnati Reds (35-47) 5:3 BOXSCORE

  • Charlie Blackmon wird am Homerun Derby 2017 teilnehmen. Warum? Das bewies der 31-Jährige in Diensten der Rockies, der es auf 2 Runs brachte, gegen die Reds. Im vierten Inning ließ es Blackmon krachen und verbuchte seinen nächsten Homerun.
  • Gleiches gelang auch Raimel Tapia, der im sechsten Durchgang einen Homerun verbuchen konnte.

Interleague Play

Milwaukee Brewers (45-40) - Baltimore Orioles (40-42) 8:1 BOXSCORE

  • Klare Verhältnisse im Miller Park! Bereits nach zwei Innings stand es 7:0 für die Hausherren aus Milwaukee, der Endstand war bereits einen Durchgang später auf dem Scoreboard zu sehen.
  • Manny Pina (3-4, 3 RBI) und Orlando Arcia (3-4, RBI) brachten es beide auf 3 Hits, insgesamt verbuchten die Brewers derer 11.
  • Travis Shaw (1-1, 2 RBI) wurde von einem Pitch an der linken Hand getroffen und zu Beginn des vierten Innings von Hernan Perez ersetzt. Wann Shaw wieder einsatzfähig sein wird, steht noch nicht fest.
  • Bei Wade Miley (3-7) will es einfach nicht laufen. Der Pitcher der Orioles erwischte erneut einen rabenschwarzen Abend: 7 Runs, 7 Hits und 2 Walks standen in nur 1 2/3 Innings auf dem Mound zu Buche. Miley kommt somit auf eine Bilanz von 1-4 (11.69 ERA) bei seinen letzten sechs Auftritten als Starter.

Mehr bei SPOX: News zum All-Star Game: Harper will nicht zum Derby | All-Star Game 2017: Datum, Livestream, Übertragung & Teams | Roundup: Harper und Scherzer knacken Cardinals