MLB: Harvey glänzt bei Heimsieg der Mets gegen die Phillies

Die New York Mets kamen am Dienstag gegen die Philadelphia Phillies zu einem 2:0-Heimsieg. Dabei durften sich die "Amazin's" vor allem über eine bärenstarke Vorstellung ihres zuletzt lange verletzten Starters Matt Harvey freuen, der nur einen Hit abgab.

Die New York Mets kamen am Dienstag gegen die Philadelphia Phillies zu einem 2:0-Heimsieg. Dabei durften sich die "Amazin's" vor allem über eine bärenstarke Vorstellung ihres zuletzt lange verletzten Starters Matt Harvey freuen, der nur einen Hit abgab.

Lediglich im zweiten Inning wurde Harvey überwunden. Zum Auftakt schlug Rhys Hoskins ein Single. Es folgten jedoch ein Pop- sowie zwei Strikeouts für den "Dark Knight", der durch das Lineup der Phillies cruiste.

"Es ist gut, auf dieser Seite der Dinge zu sein und ein paar gute Siege einzufahren", sagte Harvey nach seinem ersten Start der Saison. "Immer wenn man heiß in die Saison startet wie wir gerade, willst du weitermachen. Wir haben gerade sehr viel Spaß."

Unterm Strich pitchte er fünf Innings und ließ dabei einen Hit und einen Walk zu und kam auf fünf Strikeouts. Anschließend war, wie während des Spring Trainings von Manager Mickey Callaway erdacht, Schluss.

Der Bullpen brachte die Partie für New York letztlich souverän nach Hause und ließ nur noch zwei weitere Hits insgesamt zu.

Offensiv waren es Todd Frazier (2-4, R) und Travis d'Arnaud, die die RBI zum Sieg im sechsten Inning beisteuerten.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Christian Villanueva führt San Diego mit drei Homeruns zum Sieg | Brewers schlagen Cardinals auf historische Weise | Ichiro Suzuki bei den Seattle Mariners