MLB: Davidson schlägt drei Homeruns für Chicago White Sox

Matt Davidson hatte einen Opening Day nach Maß. Beim 14:7-Sieg der Chicago White Sox bei den Kansas City Royals schlug der Designated Hitter gleich drei Homeruns für die Gäste.

Matt Davidson hatte einen Opening Day nach Maß. Beim 14:7-Sieg der Chicago White Sox bei den Kansas City Royals schlug der Designated Hitter gleich drei Homeruns für die Gäste.

Die White Sox, die sich eigentlich noch im Rebuild befinden, setzten zum Auftakt der neuen MLB-Saison gleich mal ein Ausrufezeichen beim Divisionskontrahenten aus Missouri. Insgesamt gelangen den "South Siders" gleich sechs Homeruns gegen die Royals.

First Baseman Jose Abreu (2-5, 2 R, 2 RBI) eröffnete das Feuerwerk mit einem 2-Run-Homer im vierten Inning. Shortstop Tim Anderson (2-4, 3 R, 3 RBI) schlug gleich zwei Bälle auf die Tribüne des Kauffman Stadiums. Doch der Star des Tages war zweifelsohne Davidson.

Davidson schlug einen Solo-Homer im vierten Inning gegen Starter Danny Duffy, dann einen Solo-Shot gegen Blaine Boyer im fünften Inning und schließlich einen 3-Run-Homer im achten gegen Brian Flynn. Unterm Strich kam Davidson auf 5 RBI und 4 Runs.

Auf Seiten der Royals hatte Neuzugang Lucas Duda einen 3-Run-Homerun und war damit der effektivste Spieler seines Teams.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Stanton schlägt zwei Homeruns in Debüt für Yankees | Happ schlägt Homerun auf ersten Pitch der Saison | Max Kepler im Interview: Doping? "Passiert leider öfter"