MLB: D-backs schaffen nächsten Dodgers-Sweep

Die Arizona Diamondbacks ließen nicht locker und schafften einen weiteren Sweep gegen die Los Angeles Dodgers. Damit stellten sie auch einen neuen Franchise-Rekord auf. Die Cleveland Indians setzten ihre Siegesserie fort und die Chicago Cubs wendeten einen Sweep gegen sich ab. In der American League gibt es derweil einen neuen Homerun-Leader.

Die Arizona Diamondbacks ließen nicht locker und schafften einen weiteren Sweep gegen die Los Angeles Dodgers. Damit stellten sie auch einen neuen Franchise-Rekord auf. Die Cleveland Indians setzten ihre Siegesserie fort und die Chicago Cubs wendeten einen Sweep gegen sich ab. In der American League gibt es derweil einen neuen Homerun-Leader.

Seite 1: American League und Interleague Play

American League

Tampa Bay Rays (70-71) - Minnesota Twins (72-67) 6:10 BOXSCORE

  • Eduardo Escobar war besonders gut aufgelegt und schaffte drei Hits (3-5), drei RBI und zwei Runs für die Twins. Brian Dozier schlug bereits im ersten Inning einen Homerun und Ehire Adrianza legte im zweiten Inning einen 3-Run-Shot nach.
  • Pitching war kein großer Faktor zu Beginn des Spiels, denn beide Starter enttäuschten. Lefty Blake Snell gab in vier Innings sechs Runs ab, Twins-Starter Aaron Slegers fünf in vier Innings.
  • Gegen den Lefty saß Max Kepler mal wieder draußen, kam jedoch als Pinch-Hitter im siebten Inning und schlug in eine RBI-Fielder's-Choice zum neunten Run für Minnesota.

Oakland Athletics (59-80) - Los Angeles Angels (72-68) 3:1 BOXSCORE

  • Die American League hat einen neuen Homerun-Leader! Outfielder Khris Davis schlug im vierten Inning einen Solo-Homerun. Es war sein 39. Long Ball der Saison, womit er nun alleine an der Spitze liegt.
  • Starter Sean Manaea pitchte sechs Shutout-Innings für die A's, während sein Gegenüber bei den Angels, Tyler Skaggs, drei Runs über sechs Frames zuließ (9 SO).
  • Durch die Niederlage der Angels und den Sieg der Twins übernahmen Letztere wieder die zweite Wildcard der AL.

Detroit Tigers (59-80) - Kansas City Royals (69-69) 2:13 BOXSCORE

  • Am Dienstag noch gewannen die Tigers 13:2 gegen die Royals. Und diese revanchierten sich mit dem gleichen Ergebnis einen Abend später.
  • Treibende Kraft für KC war Catcher Salvador Perez, der zwei Homeruns schlug und auf drei RBI kam. Whit Merrifield war 3-6 und hatte ebenso drei RBI, erzielte zudem zwei Runs. Alcides Escobar war 4-5 mit zwei Runs.
  • Rechtshänder Jason Hammel (8-10) gab über sechs Innings zwei Runs auf neun Hits und zwei Walks ab. Hinzu kamen sechs Strikeouts.

Boston Red Sox (79-61) - Toronto Blue Jays (64-76) 6:1 BOXSCORE

  • Doug Fister pitchte sieben Innings und gab einen Run auf vier Hits ab (9 SO).
  • Die Red Sox entschieden die Partie essenziell im vierten Innings mit vier Runs. Jackie Bradley Jr. schlug dabei einen 2-Run-Homerun und führte das Team mit insgesamt drei RBI an.

Chicago White Sox (54-84) - Cleveland Indians (83-56) 1:5 BOXSCORE

  • Die Indians haben ihr 14. Spiel in Serie gewonnen und damit den Franchise-Rekord aus dem Vorjahr eingestellt.
  • Carlos Carrasco pitchte ein Complete Game und gab drei Hits und einen Run (9 SO) - ein Homerun von Adam Engel - ab.
  • Carlos Santana überragte mit drei Hits (3-4), darunter ein 2-Run-Homerun im achten Inning zur Entscheidung.

Seattle Mariners (69-71) - Houston Astros (86-53) 3:5 BOXSCORE

  • Cameron Maybin entwickelt sich für die Astros zum Glücksgriff. Im neunten Inning brachte er Houston mit einem 2-Run-Homerun entscheidend in Führung.
  • Die Mariners waren durch zwei Runs im sechsten Inning mit 3:2 in Führung gegangen, ehe George Springer den 3:3-Ausgleich mit einem RBI-Single im siebten herstellte.

Baltimore Orioles (71-68) - New York Yankees (74-64) Abgesagt

  • Dauerregen verhinderte den Start des Spiels in Camden Yards. Nachgeholt wird die Partie bereits am Donnerstag.

Interleague Play

Atlanta Braves (60-77) - Texas Rangers (70-68) 8:12 BOXSCORE

  • Im ersten Teil des Doubleheaders im SunTrust Park gab Braves-Pitcher Luiz Gohara sein Major-League-Debüt. Es war jedoch eines zum Vergessen, denn er gab sechs Runs in vier Innings ab (4 H, 4 BB, 6 SO).
  • Elvis Andrus führte die Rangers mit 4-5 und drei RBI (HR) an. Mike Napoli (HR), Brett Nicholas und Will Middlebrooks brachten es allesamt auf zwei RBI.

Atlanta Braves (61-77) - Texas Rangers (70-69) 5:4 BOXSCORE

  • Im zweiten Spiel des Tages erzielten die Braves fünf Runs im zweiten Inning, wobei letztlich das 2-Run-Double von Freddie Freeman den entscheidenden fünf Run besorgte.
  • Julio Teheran pitchte fünf Innings und gab drei Runs ab. Überdies erzielte er einen der Runs für Atlanta, nachdem er im zweiten Inning per Fielder's Choice auf Base kam.
Seite 2: National League

National League

Cincinnati Reds (61-79) - Milwaukee Brewers (72-68) 7:1 BOXSCORE

  • Herber Rückschlag für die Brewers, Sweep für die Reds. Cincy gewann auch das dritte Spiel gegen die Brew Crew, und das sehr überzeugend.
  • Starter Luis Castillo gab in acht Innings nur einen Homerun von Neil Walker im ersten Inning ab. Ansonsten sammelte er zehn Strikeouts.
  • Zack Cozart schlug einen Homerun (2-4, 2 R), während Jose Peraza als einziger auf Seiten der Reds zwei RBI aufs Board brachte (1-4, 2 R).

Pittsburgh Pirates (67-73) - Chicago Cubs (76-63) 0:1 BOXSCORE

  • Die Cubs wendeten einen Sweep in Pittsburgh ab und durften sich dafür bei Catcher Alex Avila bedanken. Dem gelang nämlich im neunten Inning ein RBI-Triple zum Sieg.
  • Selbiges gab Rechtshänder Daniel Hudson (IP, H ER, BB) ab. Zuvor servierte Gerrit Cole acht Shutout-Innings, in denen er nur zwei Hits und vier Walks erlaubte.
  • Auf Seiten der Cubs ließ Jose Quintana in sechs Innings keinen Run zu und durfte sich danach auf seinen Bullpen verlassen. Letztlich bekam Pedro Strop den Sieg und Wade Davis den 29. Save in der Saison.

New York Mets (60-79) - Philadelphia Phillies (53-86) 6:3 (6 Inn.) BOXSCORE

  • Regen störte die Partie in Flushing nach Kräften. Die Folge: Das Spiel war zwischendrin 57 Minuten unterbrochen und wurde letztlich nach sechs Innings abgebrochen.
  • Dadurch bekam Mets-Starter Robert Gsellman ein 6-Inning-Complete-Game gut geschrieben. Er gab drei Runs (2 ER) ab und führte New York damit zum Sieg.
  • Travis d'Arnaud schlug einen 2-Run-Homerun, während Asdrubal Cabrera (3-3, RBI) zwei Runs erzielte.

Miami Marlins (67-72) - Washington Nationals (85-54) 1:8 BOXSCORE

  • Die Nationals komplettierten den Sweep in Miami und haben somit die letzten acht Spiele gegen die Marlins allesamt für sich entschieden.
  • Ryan Zimmerman schlug einen Homerun und war 3-5 mit drei Runs und zwei RBI. Trea Turner (2-4) erzielte zwei Runs.
  • Starter Gio Gonzalez pitchte fünf Innings und gab drei Hits und drei Walks ab, aber keinen Run.

Colorado Rockies (74-65) - San Francisco Giants (55-87) 3:11 BOXSCORE

  • Joe Panik war nicht zu stoppen. Der Second Baseman der Giants hatte fünf Hits (5-6), erzielte drei Runs und brachte es auf zwei RBI. Center Fielder Gorkys Hernandez kam derweil auf drei RBI (2-6) und zwei Runs.
  • Mac Williamson und Nick Hundley (2 RBI) schlugen Homeruns für die Gäste, während Charlie Blackmon bei den Hausherren seinen 34. Homerun der Saison verbuchte.

San Diego Padres (62-78) - St. Louis Cardinals (72-67) 1:3 BOXSCORE

  • Enge Kiste in San Diego: Nachdem Yangervis Solarte die Padres mit einem Homerun im vierten Inning in Führung gebracht hatte, drehte Stephen Piscotty das Spiel im siebten mit einem 2-Run-Shot.
  • Cardinals-Rookie Jack Flaherty absolvierte seinen zweiten MLB-Start und gab einen Run auf fünf Hits ab (3 H, 4 BB).

Los Angeles Dodgers (92-47) - Arizona Diamondbacks (82-58) 1:3 BOXSCORE

  • Die D-backs rollen weiter! Sie schafften einen weiteren Sweep gegen die Dodgers und stellten einen neuen Franchise-Rekord auf: Es war der 13. Sieg in Serie!
  • Die Dodgers gingen im ersten Inning in Führung, doch Pitcher Taijuan Walker glich im zweiten mit einem RBI-Double aus. Insgesamt pitchte Walker sechs Innings und gab einen Run auf vier Hits ab.
  • Im siebten Inning gingen die Snakes dann in Führung. Adam Rosales schlug ein RBI-Double, anschließend brachte Daniel Descalso per Hit-by-Pitch bei geladenen Bases den dritten Run ins Ziel.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Power Ranking im September: Vorsicht, die Indianer kommen! | Kein Tennis: Graf-Sohn will Baseball spielen | Medien: Red Sox stehlen Zeichen mit Apple Watch