MLB: Bundy lässt O's weiter rollen

Dylan Bundy überragte beim Sieg der Baltimore Orioles gegen die Seattle Mariners und baut damit die Serie seines Teams aus. Chris Sale erreichte derweil eine historische Bestmarke beim Sieg der Boston Red Sox. Die Houston Astros werden derweil bei ihrem ersten "Heimspiel" in der Fremde zerstört.

Dylan Bundy überragte beim Sieg der Baltimore Orioles gegen die Seattle Mariners und baut damit die Serie seines Teams aus. Chris Sale erreichte derweil eine historische Bestmarke beim Sieg der Boston Red Sox. Die Houston Astros werden derweil bei ihrem ersten "Heimspiel" in der Fremde zerstört.

Seite 1: American League und Interleague Play

American League

Baltimore Orioles (67-65) - Seattle Mariners (66-67) 4:0 BOXSCORE

  • Dylan Bundy ließ den gerade unaufhaltsamen Orioles-Zug weiter rollen. Der Rechtshänder warf einen 1-Hitter und sammelte zwölf Strikeouts (2 BB) für seinen 13. Sieg der Saison (13-8).
  • Den einzigen Hit der Mariners schaffte derweil Kyle Seager, der im vierten Inning ein Single schlug. Alle vier Runs der O's waren Solo-Homeruns, wobei Third Baseman Manny Machado gleich zwei Homeruns schlug.
  • Für die Orioles war es bereits der sechste Sieg in Serie und der siebte in den letzten acht Partien.

Toronto Blue Jays (61-71) - Boston Red Sox (75-57) 0:3 BOXSCORE

  • Nach einem seltenen schwachen Auftritt in Cleveland fand Chris Sale direkt wieder in die Spur. Er servierte sieben Shutout-Innings und sammelte elf Strikeouts bei drei Hits. Damit hat er als schnellster Pitchter überhaupt die Marke von 1500 Strikeouts in der MLB erreicht. Er benötigte dafür lediglich 1290 Innings - Kerry Wood schaffte es als Zweitschnellster in 1303 Innings.
  • Hanley Ramirez schlug einen Homerun, während Eduardo Nunez (2 2B) und Andrew Benintendi jeweils zwei Hits und ein RBI beisteuerten.

Houston Astros (79-52) - Texas Rangers (65-66) 2:12 BOXSCORE

  • Das erste "Heimspiel" der Astros im Tropicana Field von St. Petersburg/Florida wird ihnen wohl nicht in allzu guter Erinnerung bleiben. Dafür sorgte eine explosive Offense der Rangers.
  • Designated Hitter Chin-Soo Choo schlug einen 3-Run-Homerun im fünften Inning, war insgesamt 3-6 und schaffte vier RBI bei drei Runs. Left Fielder Joey Gallo schlug derweil seinen 36. Homerun der Saison.
  • Astros-Starter Mike Fiers pitchte nur vier Innings und gab acht Runs auf acht Hits und drei Walks ab.

Minnesota Twins (68-63) - Chicago White Sox (52-78) 6:4 BOXSCORE

  • Switch-Hitter Jorge Polanco schlug zwei Homeruns, einen von der rechten und einen von der linken Seite. Zudem brachte es Third Baseman Eduardo Escobar auf zwei RBI (1-3).
  • Rechtshänder Ervin Santana pitchte 6 2/3 Innings und gab drei Runs auf sieben Hits ab (7 SO). Seine Bilanz trägt nun 14-7.
  • Max Kepler schlug an Position sechs im Lineup der Twins und war 1-3 mit zwei Runs (BB).

Kansas City Royals (65-66) - Tampa Bay Rays (66-68) 6:2 BOXSCORE

  • Die grausige Durststrecke der Royals ist beendet! Nach exakt 45 2/3 Innings gelang Whit Merrifield im dritten Inning ein Homerun und KC damit endlich wieder ein Run.
  • Eric Hosmer schlug einen 3-Run-Homerun (2-4, 2 R) im siebten Inning, während Jorge Bonifacio ebenfalls ein Long Ball glückte.

Los Angeles Angels (68-65) - Oakland Athletics (58-74) 8:2 BOXSCORE

  • Die Angels begannen stürmisch und erzielten fünf Runs im ersten Inning. Darunter war ein 3-Run-Homerun von C.J. Cron, der im achten Inning noch einen Solo-Shot nachlegte und insgesamt auf vier RBI kam (2-3, BB).
  • Angels-Starter Troy Scribner hielt nur 2 2/3 Innings durch und wurde nach vier Hits und zwei Runs (BB) mit geladenen Bases ausgetauscht. Den Sieg bekam letztlich Jesse Chavez, der vier Innings pitchte und nur einen Hit und zwei Walks zuließ.
  • Mike Trout verpasste sein zweites Spiel in Serie mit einer Nackenverletzung vom Sonntag, soll aber Mittwoch wieder mitwirken können.

New York Yankees (70-60) - Cleveland Indians (74-56) Abgesagt

  • Das Spiel in der Bronx wurde aufgrund von Dauerregen abgesagt und wird am Mittwoch im Rahmen eines Doubleheaders nachgeholt.

Interleague Play

Colorado Rockies (72-60) - Detroit Tigers (57-74) 7:3 BOXSCORE

  • Entscheidung im siebten Inning: Die Tigers hatten gerade erst durch einen 2-Run-Homerun von Mikie Mahtook ausgeglichen und die Rockies schlugen gewaltig zurück. Nolan Arenado schlug einen 3-Run-Homerun und Colorado erzielte insgesamt vier Runs im Inning.
  • Für Arenado war es der 30. Homerun der Saison, womit er die Marke nun schon im dritten Jahr in Folge geknackt hat.
  • Starter Jeff Marquez pitchte 6 1/3 Innings und gab drei Runs ab. Zudem sammelte er zehn Strikeouts.
Seite 2: National League

National League

Washington Nationals (80-51) - Miami Marlins (66-65) 8:3 BOXSCORE

  • Die Marlins haben verloren, doch Giancarlo Stanton setzte seine Homerun-Jagd fort. Er schlug den 51. Homer der Saison - ein Solo-Shot im ersten Inning.
  • Bei den Nationals überragte derweil Third Baseman Anthony Rendon. Er war 2-3 und brachte es auf vier RBI (BB). Daniel Murphy brachte derweil zwei RBI zustande (2-3, BB).

Cincinnati Reds (56-76) - New York Mets (57-74) 14:4 BOXSCORE

  • Fast drei Jahre und exakt 14 Spiele hatten die Reds gegen die Mets nicht mehr gewonnen. Diese Serie ist nun vorbei.
  • Dass es so kam, hatte in erster Linie Scott Schebler zu verantworten. Der Right Fielder der Reds schlug schon im ersten Inning einen Grand Slam und legte später noch ein RBI nach (2-4, BB, 2 R, 5 RBI).
  • Wirklich den Deckel drauf machten die Reds aber erst im achten Inning, in dem sie sieben Runs erzielten. Left Fielder Adam Duvall gelang darin ein 3-Run-Homerun.

Milwaukee Brewers (68-64) - St. Louis Cardinals (66-65) 2:10 BOXSCORE

  • Rookie-Starter Luke Weaver gewann seine dritte Decision in Serie (3-1). Er pitchte 5 2/3 Innings und gab zwei Earned Runs bei acht Hits ab. Zudem sammelte er zehn Strikeouts, womit er seine Karrierebestmarke aus dem vorherigen Start gegen San Diego bestätigte.
  • Offensiv schlug Matt Carpenter einen 2-Run-Homerun im fünften Inning, Paul DeJong schaffte drei RBI (2-5, 2 R) und Luke Voit führte die Cardinals mit vier RBI (2-5) an.

Chicago Cubs (71-60) - Pittsburgh Pirates (63-70) 4:1 BOXSCORE

  • Jake Arrieta gewann seine vierte Decision in Serie (14-8) und gab in sechs Innings nur zwei Hits und zwei Walks ab.
  • Ben Zobrist schlug einen Homerun im sechsten Inning, in dem die Cubs insgesamt drei Runs erzielten.
  • First Baseman Anthony Rizzo führte Chicago mit drei Hits (3-4, R, RBI) an, während es Kris Bryant auf zwei Walks (0-2, R) brachte.

Arizona Diamondbacks (74-58) - Los Angeles Dodgers (91-39) 7:6 BOXSCORE

  • Die Diamondbacks fielen förmlich über Rich Hill her und scorten gleich fünf Runs im ersten Inning. Folglich hielt Hill auch nur 3 2/3 Innings durch und ging schließlich mit sechs Runs auf acht Hits aus dem Spiel.
  • A.J. Pollock (2 RBI) und Paul Goldschmidt (2-4, 2 R) schlugen Homeruns, während Brandon Drury 2-4 mit zwei RBI (R) war.
  • D-backs-Starter Chris Godley gab vier Runs in sechs Innings ab und Closer Fernando Rodney machte es am Ende nochmal richtig spannend und gab zwei Hits und einen Run ab, hielt den Sieg dann aber doch fest für seinen 33. Save.

San Diego Padres (58-74) - San Francisco Giants (53-81) 6:3 BOXSCORE

  • Luis Perdomo erwischte einen guten Tag und pitchte sechs Innings für die Padres. Der Rechtshänder gab zwei Runs (ER) auf sieben Hits ab und gewann letztlich sein siebtes Spiel (7-8) in dieser Saison.
  • Right Fielder Jabari Blash und Center Fielder Manuel Margot (3 RBI) schlugen jeweils Homeruns für San Diego.

Philadelphia Phillies (49-81) - Atlanta Braves (57-72) Abgesagt

  • Das Wetter an der Ostküste sorgte auch für eine Absage des Spiels im Citizens Bank Park. Nachgeholt wird die Partie im Rahmen eines Doubleheaders am Mittwoch.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Mehr bei SPOX: Legendenserie: Cal Ripken J. - der Iron Man, der nur spielen wollte | Washington Nationals bekommen Turner zurück | Hurrikan Harvey: Astros und Rockets spenden für Opfer